Kita Langgasse: Verabschiedung langjähriger Mitarbeiterinnen

Für den Abschied zweier Mitarbeiterinnen der Kita Langgasse in den Ruhestand wurde ein umfangreiches Programm geplant und schließlich am 02. Juli 2022 umgesetzt.

Kita Langgasse: Verabschiedung langjähriger Mitarbeiterinnen

Ein zusätzliches Event für die Erzieherinnen und Mitarbeiterinnen um Anette Eidmann der Städt. Kindertageseinrichtung Langgasse fand am Samstag, den 2. Juli 2022 ab 15:00 Uhr auf dem Außengelände der Einrichtung statt. Anlass war eine perfekt geplante Verabschiedung zweier langjähriger Mitarbeiterinnen. Dazu waren neben dem Kita-Personal, zahlreiche Kinder, deren Eltern und Erziehungsberechtigten, Vertreter des Elternrats und des Fördervereins, ehemalige Kolleginnen sowie seitens der Stadt Niederkassel Sabine Koch, Abteilung Jugendamt, anwesend.

Wer wurde in den Ruhestand verabschiedet?

Zum einen handelte es sich um Harriet von Donop-Elles, die zunächst als "Kita-Mama" der Kita angehörte und seit Oktober 2010 als Sozialpädagogin in der "Froschgruppe" tätig war. Außerdem hat sie die Fördergruppe der Einrichtung mit aufgebaut. Nach nunmehr 12 Jahren geht die beliebte Erzieherin in den Ruhestand.

Des Weiteren handelte es sich um Angelika Horstkotte, die ebenfalls als "Kita-Mama" begann, später Vertretungen übernahm und seit Januar 2000 als Erzieherin in der "Mäusegruppe" arbeitete. Die lebhafte Erzieherin wird die Kita nach 22 Jahren verlassen und ebenfalls in den Ruhestand wechseln.

Eine gebührende Verabschiedung

Zum Auftakt holten Kolleginnen die beiden zukünftigen "Ruheständlerinnen" in einem Bollerwagen von zu Hause ab und brachten sie bis zum Kita-Gelände, wo sie durch ein Spalier von Kindern und Eltern zum Eingang chauffiert wurden. Nachdem die beiden aus dem beengten Gefährt entlassen waren, entschlossen sich Angelika und Harriet zu einer spontanen Freestyle-Tanzeinlage. Den Zutritt zum "Event-Gelände" mussten sich Angelika und Harriet mittels kleiner Scheren erst freischneiden, indem sie zwei Käse auf einem Banner ausschneiden mussten und durch die entstandene Lücke hindurch auf das Gelände der Kita konnten.

Hier musste sich der Ruhestand erst verdient werden

Anschließend musste sich der Ruhestand durch die Bewältigung von mehreren Aufgaben, die durch Moderatorin Claudia Nowak gestellt wurden, erarbeitet werden (u.a. Sandbuddeln, Bobbycar-Rennen, LKW aufwickeln, Enten-Angeln, Abschlusstanz). Anschließend wurden Angelika und Harriet feierlich zu Rentnerinnen 2022 gekrönt und durften inmitten der Kinderschar Platz nehmen.

Von dort aus konnten sie genüsslich ein Showprogramm genießen, welches von den Vorschulkindern, der Frosch-, der Bären-, der Mäusegruppe sowie den Kolleginnen gestaltet wurde. Seitens des Elternrats wünschte Sandra Siegmund alles Gute und sprach den beiden "Neurentnerinnen" großen Dank für ihr langjähriges Engagement in der Kita aus.

Auch die ehemalige Leiterin der Einrichtung Sylvia Krieger, welche die beiden "Neurentnerinnen" zur damaligen Zeit einstellte, dankte ihnen für die gemeinsame Zeit und wünschte ihnen für die Zukunft alle Gute. Ebenfalls bedankte sich die Leiterin der Kita Anette Eidmann mit den Worten "Danke für alles" bei den rüstigen Rentnerinnen. Ein Highlight war zum Abschluss die Gruppe "Baba", die frei nach der Melodie ihrer großen Vorbilder "Dancing Queen" vortrug.

Nach dem offiziellen Teil der Verabschiedungsfeier wurde noch bis in die frühen Abendstunden gemeinsam gefeiert.

Logo