Top Trinkwasser in Niederkassel

Das Wasser in Niederkassel ist nicht nur gesund, sondern auch günstig und sauber. Im Rahmen des Festivals Vom Wasser gab es Führungen durch das Wasserwerk mit interessanten Infos.

Top Trinkwasser in Niederkassel

Ganze 0,14 Cent kostet der Liter Wasser, wenn er aus der Leitung in Niederkassel kommt. Bei dem Preis kann kein anderes Getränk mithalten. Auch, was den ökologischen und gesundheitlichen Aspekt betrifft, steht das was Wasser aus dem Hahn auf Platz 1: Abfüllen in eine Mehrweg Flasche und fertig ist das eigene Getränk. So spart man sich auch die Schlepperei mit Six-Packs oder Kisten.

Führungen geben tiefere Einblicke

Im Rahmen des Niederkasseler Festivals wurden vier Führungen durch das Wasserwerk angeboten. Uwe Nolting von den Stadtwerken erläuterte in 90minütigen Führungen die gesamte Anlage. So kamen die Technikinteressierten auf ihre Kosten und auch die, die einfach mal gucken wollten.

Um aus dem Grundwasser Trinkwasser zu machen, muss es entsäuert werden. Dies geschieht im alten Amtswasserwerk. Durch die Verrieselung wird ein Gleichgewicht zwischen Kohlensäure und Mineralstoffen hergestellt- Liegt der pH-Wert bei 7,45 ist das Trinkwasser fertig.

Im Pumpenhaus sind dann die beiden Wasserbehälter. Sie haben einen Durchmesser von 22 Metern und können zusammen 3000 Kubikmeter Wasser bevorraten. Dies reicht im Sommer für einen halben Tag.

Um eine gleichbleibende Wasserqualität zu garantieren, werden alle vier Wochen Proben entnommen. Dies nicht nur im Wasserwerk, auch in Privathaushalten im ganzen Stadtgebiet. So bleibt das „Wasser aus dem Kran“ eines der bestgeprüften Lebensmittel.

Fazit: Dat Wasser vun Niederkassel is jot…und erfrischend. Prost!

Logo