Mondorf verliert gegen Bocholt

Die Männer aus Mondorf kamen am Sonntag mit 0 Punkten aus Bocholt zurück. Es gelang ihnen zwar der erste Auswärtssatzgewinn, letztendlich aber nichts zählbares – Endstand 1:3.

Mondorf verliert gegen Bocholt

Trotzdem war Trainer Vlasakidis nicht unzufrieden. “Zurückblickend auf die letzten beiden Auswärtsspielen haben wir uns heute deutlich gesteigert. Schade war, das wir keinen der 2 Satzbälle im dritten Satz nutzen konnten.” In den beiden bisherigen Aufeinandertreffen (Sleeping Art Cup / WVV-Pokal) gelang es dem TuS Mondorf am Ende jeweils als Sieger vom Platz zu gehen. Doch in Bochholt war man zuletzt sehr positiv gestimmt. Mit drei Siegen aus den letzten Vier Ligaspielen ist der TuB aktuell in Topform und verdient auf dem zweiten Platz der Tabelle vorzufinden.

Dieser Sieg war ganz wichtig für uns. Denn nach der klaren 0:3-Niederlage vergangene Woche gegen Mitteldeutschland haben wir heute wieder eine tolle Leistung abgerufen und viel Selbstvertrauen getankt. Die drei Punkte haben wir uns redlich verdient“, sagte TuB-Trainer Sebastian Lyczko.

Die Mondorfer stehen im Moment mit 1 Sieg und 2 Niederlagen auf dem 9. Platz der Tabelle. Nächstes Wochenende reist man nach Lindow-Gransee und möchte dort versuchen die ersten Auswärtspunke einzufahren. Also keine Herbstferien – sondern absoluter Fokus auf die nächste Partie.

Logo