Auftakt in die zweite Bundesligasaison

Am nächsten Samstag (19.09.2020) hat die Mondorfer Volleyballmannschaft ihr Auftaktspiel der neuen Saison 2020/21. Sie starten erneut in der 2. Bundesliga und laden alle Fans herzlich in die Hardtberghalle ein.

Auftakt in die zweite Bundesligasaison

Die Vorbereitung läuft auf Hochtouren. Taktische und spielerische Elemente werden weiterentwickelt, Spielpraxis gesammelt und das Team rückt näher zusammen. Die Mannschaft hat außerdem fünf Neuzugänge. Jan Danielowski (TSV Grafing), Tim Kreuzer (FC Junkersdorf Köln) und Markus Köppke (Moerser SC) ergänzen als gestandene Zweitligaprofis die Mannschaft des TuS Mondorf. Das erste Mal in der Liga dabei sind Fabian Kaiser (TVA Hürth) und Miguel Reuss (FC Junkersdorf Köln II).

Demgegenüber stehen die Abgänge von Malte Krause, Lennart Koch, Nicolas „Yombi“ da Mbabi und Ben Wedel. Ein herzliches Dankeschön an Euch, Ihr seid weiterhin einer von uns und Ihr seid jederzeit gerne in und außerhalb der Halle willkommen!!!

Für die Spiele wurde ein spezielles Hygienekonzept entwickelt

Damit auch zu Zeiten der Corona-Pandemie Fans ihre Mannschaften unterstützen können, wurde ein spezielles Hygienekonzept entwickelt. Fans müssen in der Halle einen Mund- und Nasenschutz tragen. Die neue Art anzufeuern wird mit personifizierten Klatschpappen erleichtert, denn Fangesänge sind leider nicht möglich. Ansonsten gilt das Prinzip der Datenrückverfolgung. Beim Catering werden lediglich einzeln verpackte Waren und Flaschengetränke ausgeschenkt. In der Hardtberghalle wird es außerdem ein Rundlaufsystem geben. Das heißt Besucher haben einen separaten Eingang und müssen sich an das „Einbahnstraßen-System“ halten. Durch die Trennung von Aktiv- und Passivzone haben die Spieler ebenfalls einen eigenen Eingang. Die aktiven Beteiligten (Spieler, Schiedsricheter, etc...) müssen sich vor Betreten der Halle einer Fiebermessung unterziehen. Darüber hinaus gibt es Ordnungsdienste in der Halle, die dafür sorgen, dass die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.

Tickets sollten im Vorhinein reserviert werden

Im Zuge der aktuell geltenden Verordnungen wird die Anzahl der zulässigen Besucher der Spiele den entsprechenden Beschränkungen unterliegen und kann variieren (aktuell sind 300 Zuschauer zugelassen). Daher ist eine personalisierte Erfassung von Kontaktdaten zur Nachverfolgung sowie die Kontrolle der Teilnehmerzahl für Veranstaltungen verpflichtend. Dementsprechend ist eine Reservierung der Tickets mit Angabe der Kontaktdaten im Vorfeld wünschenswert. Eine Bestellung kann immer nur für einen Haushalt (max. 5 Tickets) ausgelöst werden. Bestellungen für Personen aus anderen Haushalten müssen jeweils separat vorgenommen werden. Die reservierten Plätze sollten bis 15 Minuten vor Spielbeginn an der Tageskasse bezahlt und abgeholt werden, da diese ansonsten für andere Personen freigegeben werden.

Ein besonderes Event - sei dabei!

Die Verantwortlichen aus Mondorf haben viel Zeit in die Organisation der Heimspiele für die Zuschauer gesteckt. Der sportliche Leiter und Trainer Sven Vollmert fasst es so zusammen: „Es wird anders sein als gewohnt. Doch trotz all der coronabedingten Maßnahmen freuen wir uns nun, dass die Saison wieder losgeht und wir mit Leidenschaft in den Wettkampf gehen können. Wir versprechen ein packendes und emotionales Spiel, bei dem die Zuschauer voll auf ihre Kosten kommen und nach dem Schlusspfiff das Mondorf-Lied bejubeln.“

Hier könnt ihr Tickets reservieren.

Wann: 19.09.2020 - 19:30 Uhr

Wer: TuS Mondorf - Moerser SC

Wo: Hardtberghalle Gaußstraße 1 - 53125 Bonn

Logo