Neue RSVG-Bike Stationen in Niederkassel

In den kommenden Wochen werden in Niederkassel sowie allen anderen rechtsrheinischen Kommunen neue RSVG-Bike Stationen aufgebaut.

Neue RSVG-Bike Stationen in Niederkassel

Im Zuge der nun startenden kreisweiten Erweiterung des RSVG-Bike bekommt Niederkassel 9 neue Stationen:

  • Lülsdorf Fähre

  • Lülsdorf Lenaustraße

  • Mondorf Realschule

  • Niederkassel Bergstraße

  • Niederkassel Sportplatz

  • Rheidt Bahnhofstraße

  • Rheidt Im Auel

  • Rheidt Pastor-Ibach-Straße

  • Rheidt Sportplatz

Erstmals ist es nun möglich, mit dem RSVG-Bike zu den Sportplätzen in Niederkassel und Rheidt zu fahren und das Leih-Fahrrad dort sicher abzustellen. Ebenfalls kann nun auch an der Fähre in Lülsdorf ein Fahrrad ausgeliehen oder abgestellt werden. Zusätzlich werden in den Wohngebieten neue Standorte ausgewiesen. Die neuen Standorte gehen dabei auch auf Anregungen aus der Bürgerschaft zurück.

Ausweitung der RSVG-Bikes auf den gesamten rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis

Seit Oktober letzten Jahres gibt es das RSVG-Fahrradverleih-System in Niederkassel, Hennef, Sankt Augustin und Siegburg und seit März diesen Jahres auch in Troisdorf. Nun wird das System in den nächsten Wochen auf den gesamten rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis ausgeweitet. Damit verdoppelt sich die Anzahl der verfügbaren RSVG-Bike-Stationen nahezu: Nach der Erweiterung können an über 100 Stationen im Kreis insgesamt 462 Fahrräder gemietet und zurückgegeben werden. Darunter befinden sich auch 100 E-Bikes, die an 25 Standorten in den bergischen Regionen des Kreises platziert sind.

Vorteile der RSVG-Bikes

Mit der Ausweitung des RSVG-Bike-Systems bietet die Stadt Niederkassel gemeinsam mit dem Rhein-Sieg-Kreis und der RSVG einen weiteren wichtigen Mosaikstein für die Verkehrswende. Als schnelle, flexible und emissionsfreie Ergänzung zum ÖPNV ist das RSVG-Bike ideal für Pendler aber auch für Touristen und Ausflügler. Die Räder sind ausgestattet mit einem höhenverstellbaren Sattel mit Schnellverschluss, 7 Gängen, Tiefeinstieg und einem Frontgepäckträger.

Kreisweit sind alle Ausleih-Stationsstandorte gleich gekennzeichnet und in der NextbikeApp, mit Hinweis auf die Anzahl der verfügbaren Fahrräder, ersichtlich.

Eine Vernetzung ist auch zwischen den teilnehmenden Städten des rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreises gegeben. So kann ein Rad zum Beispiel in Niederkassel ausgeliehen und an einer beliebigen RSVG-Bike-Station in einer anderen rechtsrheinischen Kommune abgegeben werden. Dabei können die Mieträder rund um die Uhr und das ganze Jahr über gebucht werden.

Alle Änderungen im Überblick

  • Start RSVG-Bike in Bad Honnef, Eitorf, Königswinter, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck im Laufe des Sommers / Herbst mit ca. 200 Rädern

  • Erhöhung der Anzahl der Räder sowie der Anzahl der Stationen in Siegburg und Sankt Augustin

  • Erhöhung der Verfügbarkeit des Systems in Niederkassel durch die Erhöhung der Anzahl der Stationen

  • Ergänzung des Angebotes um E-Bikes an ausgewählten Standorten

  • 9 Lastenräder werden ebenfalls ausleihbar sein.

Alle wichtigen Informationen findet Ihr unter www.nextbike.de

Statement von Bürgermeister Stephan Vehreschild

„Wir freuen uns, dass unser RSVG-Bike nun auch im Rest des Kreises eingeführt wird und so kleine Ausflüge auch in die Nachbarschaft möglich sind. Wir hoffen allerdings, dass es bald auch nach Bonn und Köln gehen kann, denn diese Beziehungen sind für Niederkassler besonders wichtig“, so Bürgermeister Stephan Vehreschild.

Logo