ADFC-Radtour für autofreie Straßen: Start auch in Niederkassel

„Straßen fairteilen – Platz für gutes Leben“: 14. Kölner Sternfahrt findet am 20. Juni statt

ADFC-Radtour für autofreie Straßen: Start auch in Niederkassel

Am 20.06.21 findet die 14. Kölner Sternfahrt statt. Unter dem Motto "Straßen fairteilen, Platz für gutes Leben" wird an diesem Sonntag von 11 bis 17 Uhr die Kölner Rheinuferstraße zwischen Bastei und Ubierring in einen Ort für den unmotorisierten Verkehr verwandelt. Die Aktion will damit für eine konsequente Umsetzung der Verkehrswende werben, insbesondere für eine gerechtere Verteilung des städtischen Raums auf alle Verkehrsarten. Das Auto, das – im fahrenden wie im ruhenden Verkehr – noch immer den größten Anteil der Verkehrsflächen beansprucht, muss daher mehr Platz machen: für Radfahrende, für zu Fuß gehende und für den öffentlichen Personennahverkehr.

Der ADFC Bonn/Rhein-Sieg unterstützt diese Aktion und bietet für Interessierte eine Radtour zur Sternfahrt an. Tourenleiter Peter Lorscheid ist froh, dass dies angesichts der jüngsten Corona-Entwicklung wieder möglich ist: „Ich würde mich freuen, wenn viele bei der Tour zur autofreien Rheinuferstraße dabei wären“.

Angeboten werden die folgenden Startpunkte:

10:00 Uhr Bonn-Beuel, Rheinufer unter Kennedybrücke

10:30 Uhr Troisdorf-Bergheim, Paul-Schürmann-Platz

10:45 Uhr, Niederkassel-Rheidt, kath. Kirche (Hoher Rain)

Die Tour führt dann rechtsrheinisch über Porz zum Kölner Rheinufer. Die gemeinsame Rückfahrt wird dann linksrheinisch über Wesseling zur Mondorfer Fähre führen.

Die wichtigsten Infos

Streckenlänge: 55-70 km, je nach Startpunkt
Streckenprofil: flach
Fahrgeschwindigkeit: ca. 20 km/h
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Informationen zur Sternfahrt unter www.sternfahrt-koeln.de

Logo