Niederkassels Junggesellenvereine: Unverzichtbar für das gesellschaftliche Leben

Was wären wir in Niederkassel nur ohne unsere engagierten Junggesellenvereine? Wenn es eine Party zu organisieren, ein Brauchtum hochzuhalten oder mit helfender Hand dabei zu sein gilt, sind die Jungs am Start. machPuls stellt Euch die Vereine vor.

Niederkassels Junggesellenvereine: Unverzichtbar für das gesellschaftliche Leben

Die vergangenen Jahre waren auch für sie nicht einfach. Größere Veranstaltungen waren kaum möglich und auch das Miteinander in den Vereinen hat unter den geltenden Corona-Regelungen gelitten. Wir von machPuls haben mit den Junggesellen gesprochen. Wie geht es ihnen? Was macht sie aus? Und was planen sie für dieses Jahr?

JGV Lülsdorf

Der JGV Lülsdorf schaut mit Vorfreude ins nächste Jahr. Das vergangene Jahr war für sie nicht leicht. Doch nun geht es wieder los und eine Reihe von Veranstaltungen stehen an. Los geht es mit dem Tanz in den Mai am 30. April und dem Maifest mit der Krönung des Maikönigspaares und einem Umzug durchs Dorf am 1. Mai. Außerdem freuen sie sich darauf, zusammen mit der LüRa Alte Herren die Bierbude auf der Lülsdorfer Kirmes zu organisieren. Neben eigenen Veranstaltungen unterstützen sie die Lülsdorfer Vereine bei ihren Veranstaltungen. Weitere eigene Aktionen sind bislang noch nicht geplant, da das Vereinsleben erst einmal wieder richtig aufblühen muss. Nichtsdestotrotz freuen sie sich riesig darauf, endlich wieder einmal zusammen mit ihren Gästen feiern und wieder ein richtiges Vereinsleben gestalten zu können.

Warum man bei ihnen Mitglied werden sollte? – „Unseren Verein macht es aus, dass wir zusammenhalten und für unser Dorf da sind und dass wir helfen, wo es geht und Hilfe benötigt wird. Wir haben miteinander viel Spaß und auch das Erlebnis, zusammen ein Fest für ein Dorf zu veranstalten, macht wahnsinnig viel Spaß.“

JGV Niederkassel

Auch der JGV "Echte Fründe" Niederkassel betont, dass die letzten Monate schwierig waren, da der Verein eigentlich vom Miteinander lebt und große Zusammenkünfte nur kurzzeitig möglich waren. Dennoch hat der Verein 2021 einige Ersatzveranstaltungen organisiert. Zu erwähnen sind hier das Remote Biertasting, der Open Air Biergarten oder der Distanz in den Mai. Auch für die Bewohner von Niederkassel wurde Einiges angeboten, zum Beispiel die Teilnahme an "Es ist noch Suppe da" der Pfarrgemeinde, eine Osterhasenaktion und der Maibaumverkauf. Für 2022 sind schon eine Reihe an Veranstaltungen geplant. Mit den Maifeierlichkeiten starten sie in die Feiersaison: Am 26. März findet die Maiversteigerung statt und am 30. April der traditionelle Tanz in den Mai und der Maibaumverkauf. Am 25. Juni findet dann eine große Open Air Feier zum 15-jährigen Jubiläum des Junggesellenvereins statt.

Was den Verein ausmacht? – „Wir vom JGV Niederkassel halten untereinander immer zusammen. Außerdem fördern wir die Tradition und Gemeinschaft vor Ort.“

JGV Mondorf

Der JGV Mondorf schaut auf ruhige Monate zurück. Ein Highlight für den Verein war die Halloween-Party am 31. Oktober, für die sie gemeinsam mit Ordnungs- und Gesundheitsamt ein Hygienekonzept entwickelt hatten und die für sie ein voller Erfolg war. Für dieses Jahr planen sie neben den Maifeierlichkeiten mit Kölschem Abend, Maibaumstellen und Maifest wieder in der Gemeinschaft im Verein aktiv zu werden und sich wieder zum Stammtisch, JGV-Touren oder zu Grillabenden zu treffen.

Was das Vereinsleben bei ihnen ausmacht? – „Wir sind eine starke Gemeinschaft aus Mondorf und dem Umkreis und zeichnen uns durch eine starke Bindung untereinander und zu Mondorf aus. Unsere Mitglieder können hierbei alles Mitgestalten und ihre Ideen in jedem Bereich einbringen. Wer verrückt und unternehmenslustig ist, ist bei uns genau richtig! Und hey – wir haben Rhabarberschnaps!“

JGV Rheidt

Die letzten Monate beziehungsweise Jahre seit Beginn der Pandemie waren auch für die Rheidter Junggesellen nicht leicht. Verschiedene Veranstaltungen mussten ausfallen, womit der Verein natürlich auch ohne Einnahmen blieb. So die Coronalage es zulässt, plant der Verein für dieses Jahr wieder verschiedene Veranstaltungen wie das traditionelle Maiansingen, und Aktivitäten rund um die Kirmes wie die Nubbel-Verbrennung und Kirmesrundläufe. Besonders freuen sie sich darauf, auf ihren Veranstaltungen all die Menschen wiederzusehen, mit denen sie in den vergangenen Monaten nicht wie gewohnt feiern konnten.

Was den Verein besonders macht? – „Unseren Verein macht besonders unser großer Zusammenhalt, Einigkeit und die Geschlossenheit, wir sind wie eine große Familie und unterstützen uns gegenseitig in jeglichen Situationen egal ob in Angelegenheiten, die den Verein betreffen oder privater Natur. Jeder kann seinen Teil beitragen, egal woher er kommt.“

Logo