„Funky Town“: Artistik, Comedy und selbstkomponierte Live-Musik im GOP Bonn

Noch bis zum 26. Februar könnt ihr euch im GOP Bonn von der neuen Show „Funky Town“ selbst überzeugen. Lasst euch wieder einmal von den talentierten Artisten beeindrucken. Gleichzeitig könnt ihr euch auf Live-Musik und Comedy der Extraklasse freuen.

„Funky Town“: Artistik, Comedy und selbstkomponierte Live-Musik im GOP Bonn

Am 11. Januar 2023 feierte die Show „Funky Town“ Premiere im GOP Varieté-Theater Bonn. Zusammen mit Weltklasse-Künstlern verwandelt das GOP sein Theater in Funky Town und präsentiert den „funky way of life“ auf ganz besondere Art.

So viel Comedy steckt in der Show

Gleich zu Beginn der Show wird das Publikum mit einem selbstkomponierten Lied begrüßt.

Der Beatbox-Jongleur Drop Bert schafft es bereits hier für die ersten Lacher im Publikum zu sorgen. Und so geht es den ganzen Abend weiter. Immer wieder sorgt er mit seinen komödiantischen Einlagen für gute Stimmung. Gleichzeitig beeindruckt er mit seinem musikalischen Talent und seinen Beatbox-Künsten. Und auch artistisch hat er etwas zu bieten: In einer Comedy-Nummer zeigt er, was er in Sachen Jonglage draufhat.

Mit Keyboard und Bass unterstützt Fede Rimini den Urhannoveraner bei seinen Songs.

Drop Bert, mit richtigem Namen Robert Wicke, führt übrigens nicht nur durch die Show, sondern hat diese gemeinsam mit Kai Eikermann entwickelt. Und auch Kai Eikermann ist Teil der Show. Der „Godfather of Breakdance und Electric Boogie“ bringt die Zuschauet mit Tanzeinlagen und einer Menge Comedy immer wieder zum Lachen.

Weltklasse-Akrobaten

Auch akrobatisch hat das GOP Bonn wieder groß aufgefahren. Habtamnesh Aargau aus Äthiopien präsentiert eine seltene Nummer: die Fußjonglage und -balance, die sogenannte Antipoden-Artistik.

Mareike Koch macht Trapezakrobatik. Dabei kombiniert die Deutsche elegante Elemente mit schwungvollen Drehungen und bietet so eine dynamische Show.

Ebenfalls durch die Luft schwebt das Duo Spirit. An den Strapaten beeindrucken sie mit einer gefühlvollen Show und eindrucksvollen Kunststücken. In einer zweiten Partnerakrobatik-Nummer am Boden stellen die beiden Russen noch einmal ihr Können unter Beweis.

Wer schon einmal im GOP zu Besuch war, kennt vielleicht bereits den Cyr-Ring. Auch in dieser Show gibt es ihn wieder zu sehen. Präsentiert wird er diesmal von der Britin Nadia Lumley. Das besondere hier: sie kombiniert ihre Disziplin mit Breakdance und sorgt so für eine flippige Showeinlage.

Der Atem stockt vielen Gästen bei der Balnancedarbietung von Monsieur Chapeau. Auf noch so instabilen Unterbauten schafft der Deutsche es sein Gleichgewicht zu halten und das nicht nur auf zwei Füßen, sondern auch im Handstand oder seilspringend.

Für Begeisterung im Publikum sorgte Tori Boggs. Die US-Amerikanerin ist Grand World Jump Rope Champion und zweifache Weltrekordhalterin im Seilspringen. Dementsprechend beeindruckend ist ihr Auftritt, bei dem sie in einer unglaublichen Geschwindigkeit, Höhe, mit Saltos, Überschlägen und mehr seilspringt.

Euer Besuch im GOP Bonn

Wenn Ihr die Show der einzigartigen Künstler sehen wollt, könnt Ihr „Funky Town“ noch bis zum 26. Februar 2023 im GOP Bonn besuchen. Die Vorstellungen finden von Mittwoch bis Sonntag statt. Eintrittskarten sind hier ab 34 Euro erhältlich. Auf Wunsch könnt Ihr das GOP auch genussvoll erleben und einen Showbesuch mit Menüarrangements im Varieté-Saal oder dem „Live-Cooking“ im Restaurant Leander kombinieren. Informationen und Buchungen unter variete.de sowie unter (02 28) 422 41 41.

Logo