Verkehrsunfall: 17-jähriger Motorradfahrer aus Niederkassel schwer verletzt

Am vergangenen Sonntagnachmittag (05.09.2021) hat es zwischen Windeck-Hoppengarten und Röcklingen einen Motorradunfall gegeben, in den ein Niederkasseler verwickelt war.

Verkehrsunfall: 17-jähriger Motorradfahrer aus Niederkassel schwer verletzt

Ein 17-Jähriger aus Niederkassel ist bei einer Motorradtour mit seinem Leichtkraftrad (125er) am Sonntagnachmittag (05.09.2021) gestürzt und hat dabei einen ebenfalls 17-jährigen Bonner auf dessen Leichtkraftrad mitgerissen. Die beiden Jugendlichen mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Bonner wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen.

Wie ist der Unfall passiert?

Die jungen Männer waren gegen 18.40 Uhr zu viert auf der Landstraße 333 (L333) zwischen Windeck-Hoppengarten und Röcklingen in Fahrtrichtung Eitorf unterwegs. In einer scharfen Linkskurve verlor der Fahrer aus Niederkassel vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit über seine 125er Derbi und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen die Schutzplanke entlang der Fahrbahn und wurde wieder zurückgeschleudert. Dort stieß er dann gegen seinen Bonner Begleiter auf einer KTM. Beide stürzten und verletzten sich schwer. Die anderen Motorradfahrer der 4er-Gruppe konnten einen Zusammenstoß vermeiden und kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die Verletzten.

Während der Unfallaufnahme war die L333 auf dem Teilstück zwischen Hoppengarten und Röcklingen bis 20.20 Uhr gesperrt. Die beschädigten Leichtkrafträder wurden von Angehörigen der Gestürzten abtransportiert.

Rückfragen bitte an

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-KreisPressestelleTelefon: 02241/541-2222E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Logo