UPDATE: Auto übersieht Motorrad in Rheidt

17-jähriger Leichkraftradradfahrer erleidet schwere Verletzungen

UPDATE: Auto übersieht Motorrad in Rheidt

Am Montagabend kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Der junge Mann aus Rheidt fuhr gegen 21.30 Uhr mit seiner 125er Yamaha auf der Deutzer Straße in Fahrtrichtung Mondorf. An der Einmündung zur Unterstraße bog vor ihm ein entgegenkommender VW Golf nach links ab. Der ebenfalls aus Rheidt kommende 18-jährige Autofahrer hatte den Zweiradfahrer offensichtlich nicht wahrgenommen. Der Motorradfahrer versuchte seine Yamaha zum Stillstand zu bringen, kollidierte jedoch mit der rechten Fahrzeugseite des abbiegenden PKW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 17-Jährige über das Dach des Autos geschleudert, fiel auf die Fahrbahn und verletzte sich erheblich. Der ebenfalls 18-jährige Beifahrer des VW-Fahrers erlitt eine leichte Verletzung am Kopf, die vor Ort behandelt werden konnte. Das Leichtkraftrad wurde schwer, der VW nur leicht beschädigt.

Im Einsatz waren zwei Rettungswagen und zwei Notarztwagen. Der Verkehr wurde von der Polizei einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Freiwillige Feuerwehr Rheidt unterstützte die Polizei bei der Unfallaufnahme. Der Verkehr auf der Deutzer Straße wurde durch die Unfallaufnahme bis circa 23.00 Uhr beeinträchtigt.

Logo