"Villa Container" der Kita Eifelstraße geliefert und aufgebaut

Während der bevorstehenden notwendigen Baumaßnahmen am Altbau der Städtischen Kindertagesstätte zieht eine Gruppe übergangsweise in einen voll ausgerüsteten Container.

"Villa Container" der Kita Eifelstraße geliefert und aufgebaut

Am Montag, den 8. März 2021 wurde die so genannte „Villa Container“ bei der Städtischen Kita Eifelstraße angeliefert. Eine Kita-Gruppe soll während der bevorstehenden Bauarbeiten am Altbau übergangsweise in ihre neue „Villa“ ziehen. Anlieferung und Aufbau des aus sechs Einzelelementen zusammengesetzten großen Containers (18m x 6m) nahm fast einen ganzen Tag in Anspruch. Und noch sind die Arbeiten nicht abgeschlossen. Es stehen noch Anschlussarbeiten für die Wasser- und Stromversorgung sowie die Sanitäranlagen an.

Luxuriöser als man vermuten würde

In der "Villa Container" befinden sich ein Gruppenraum, ein Nebenraum, eine Garderobe, Sanitäranlagen für die Kinder und Erzieherinnen sowie eine kleine Teeküche. Der Umzug in die Übergangsräumlichkeiten wird voraussichtlich Ende April, Anfang Mai stattfinden, erzählt Kita-Leiterin Yvonne Pabst. „Über jede Woche früher sind wir natürlich dankbar, desto eher können die anstehenden Arbeiten beginnen", so die Leiterin.

Logo