Einbruch in Mondorf am Mittag

Wohnungseinbruch am helllichten Tag.

Einbruch in Mondorf am Mittag

Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Matthiasstraße in Niederkassel-Mondorf hatte sich gestern (16.07.2020) gegen Mittag im Schlafzimmer im Obergeschoss etwas hingelegt. Gegen 12.25 Uhr hörte sie aus dem Erdgeschoss verdächtige Geräusche. Sie ging die Treppe hinab und auf den unteren Treppenstufen konnte sie zwei unbekannte Personen an der Terrassentür zum Wohnzimmer sehen. Die komplett schwarz gekleideten Tatverdächtigen waren gerade im Begriff die Schiebetür aufzubrechen. Die Frau lief wieder ins Obergeschoss, schloss sich im Badezimmer ein und alarmierte die Polizei. Mehrere Streifenwagen machten sich auf den Weg nach Niederkassel. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Unbekannten bereits geflohen. Ob die Diebe im Haus waren ist noch unklar, die Terrassentür hatten sie aufgebrochen. Bei näherer Absuche des Tatortes wurde festgestellt, dass sich die Täter auch an der Kellertür zu schaffen gemacht hatten. Am Türrahmen waren deutliche Hebelspuren zu sehen. Die Fahndung nach den Einbrechern verlief bislang ohne Erfolg. Die Täter sind 175 bis 180cm groß und haben eine sportliche Statur. Möglicherweise waren sie mit dunklen Sturmhauben maskiert.

Hinweise zu den Flüchtigen nimmt die Polizei unter 02241 541-3221 entgegen. (Bi)

Logo