Volleyball: Neue Saison, neue Ausrüstung und 2 Adoptionen

Die Volleyballer des TuS Mondorf bereiten sich momentan auf die kommende Saison vor, die einige Neuigkeiten mit sich bringt.

Volleyball: Neue Saison, neue Ausrüstung und 2 Adoptionen

Seit Anfang August befinden sich die Volleyballer des TuS Mondorf wieder in der Halle in der Vorbereitung für die kommende Saison.

Was darf für eine erfolgreiche neue Saison nicht fehlen? Neue Ausrüstung!

Da der TuS Mondorf kommende Saison unter verändertem Logo auflaufen wird, müssen auch neue Trikots her. Dieses wird in der kommenden Woche anprobiert. Dazu erhält jeder Spieler ein neues Einspielshirt, einen neuen Trainingsanzug, eine Winterjacke und Freizeitshirts. Ausrüster wird Hummel sein.

Projekt gegen Meeresverschmutzung

Dazu noch ein erfreulicher Fakt. Seit circa einem Monat steht der TuS Mondorf in einer Partnerschaft mit Mantahari Ocean Care. Diese Organisation möchte etwas gegen die Meeresverschmutzung unternehmen. Mit jedem verkauften Produkt wird somit die Aufklärungsarbeit in Indonesien unterstützt. Mit jedem Produkt, welches den Weg zu einem neuen Besitzer findet, wird nachhaltige Forschung und Bildung in Indonesien finanziert, um dort auf das wichtige Thema der Meeresverschmutzung hinzuweisen. Jeder Spieler sicherte sich für einen kleinen Beitrag eine Mondorf-Kappe.

Adoption von Mantarochen

Zusätzlich kann man durch Spenden Adoptionen für Mantarochen abschließen. Dazu hat sich auch der TuS Mondorf entschieden. Die zwei Mantarochen haben die Namen Sven und Klaus erhalten, angelehnt an zwei wichtige Säulen des TuS Mondorf, den sportlichen Leiter Sven Vollmert und den Team-Manager Klaus Utke.

TuS Mondorf „Marke“ auch im Sand vertreten

Für die letzte Beachsaison wurden die Beach-Volleyballer auch durch den Verein unterstützt. Neue Teamhosen für den Sand wurden geschaffen. Ziel war es den Verein auch im Sand gebührend vertreten zu können. Dies ist gelungen!

Logo