Aufkleberaktion soll Mondorfer Vereinen zugute kommen

Während einer Grillrunde kam die Idee auf und schon wurde sie umgesetzt.

Aufkleberaktion soll Mondorfer Vereinen zugute kommen

Bereits seit drei Wochen kann man die Aufkleber im Ladenlokal von EP:Röhrig kaufen. Die Texte auf den Aufklebern sprechen eindeutig für den Stadtteil: "Mondorf... woanders ist scheiße" und "Paris, London, Tokyo, Mondorf". Die Aufkleber sind jeweils in schwarz und silber erhältlich.

Die Idee stammt von den "Alten Herren" des TuS Mondorf. Bei einem Grillabend kam zur Sprache, dass es im Stadtteil ein Modehaus gibt, welches Damen T-Shirts mit den obengenannten Städtenamen im Angebot hat. Warum sollte man damit also nicht auch sein Auto schmücken? Gesagt, getan. Dirk Gratzfeld gilt als der Initiator der Aktion und Alexander Lülsdorf (Beschriftungen Lülsdorf) fertigte die Layouts der Aufkleber zum Selbstkostenpreis an. Bis jetzt konnten durch die Aktion bereits 900 € eingenommen werden. Der Erlös der "Aufkleberaktion" wird an Mondorfer Vereinen gehen, die während der Corona-Pandemie und der daraus resultierenden Verordnungen keinerlei Veranstaltungen durchführen konnten.

——

machPuls ist gespannt, wie viele Autos mit Aufkleber man bald im Stadtgebiet sichten kann ;)

Logo