Dreikönigsgeding der Bergheimer Fischereibruderschaft

Traditionell konnte die Fischereibruderschaft zu Bergheim an der Sieg am Samstag, den 7. Januar 2023, im Jahre des 1036-jährigen Bestehens ihrer Fischereirechte an Rhein und Sieg, ihr Dreikönigsgeding im Foyer der Siegauenhalle abhalten.

Dreikönigsgeding der Bergheimer Fischereibruderschaft

Auftakt der Veranstaltung war ebenfalls traditionell die vorhergehende Andacht der Fischerbrüder in der Katholischen Pfarrkirche St. Lambertus, die von Pfarrer René Stockhausen zelebriert wurde. Im Anschluss stellten sich die Fischerbrüder zum Geding in der Siegauenhalle ein und wurden dort von Günter Engels, seines Zeichens 1. Brudermeister begrüßt. Unter ihnen Ehrenbrudermeister Willi Engels, die Ehrenfischerbrüder und Vorstandsmitglieder sowie zahlreiche Fischerbrüder und Jungfischer.

Programm

Es folgte der Bericht des Brudermeisters über die Tätigkeiten des 2. Halbjahres 2022 sowie die Vorausschau auf das Jahr 2023, dem sich der Kassenbericht des Geschäftsführers Markus Engels anschloss. Horst Schell war es vorbehalten den Bericht der Kassenprüfer zu präsentieren, dem die Entlastung des Geschäftsführers und des Vorstandes folgte. In der darauffolgenden Pause waren Fischerbrötchen und Wanderführer käuflich zu erwerben.

Nach der Pause folgte ein Vortrag von Markus Engels über die Bruderschaft, der bei den anwesenden Fischerbrüdern auf eine positive Resonanz stieß.

Neue Jungfischer aufgenommen

Mit Felix Engels, Jürgen Grommes, Frederic Brungs, Leo Grommes, Christian Engels, Daniel Hennes, Paul Günther Engels wurden sieben Jungfischer von Brudermeister Günter Engels, im Beisein des 2. Brudermeister Peter Schell und Geschäftsführer Markus Engels vereidigt.

„Sind Sie bereit zu geloben nach deutscher Art und Handschlag auf Mannes Ehre der Fischerei-Bruderschaft zu Bergheim an der Sieg ihren Prinzipen und Statuten gehorsam und treu zu bleiben für alle Zeiten?“ Nach der positiven Antwort „Ich bin bereit“ folgten weitere Kriterien der Vereidigung. „Als eheliche Söhne unserer erbberechtigten Fischerbrüder nehme ich Euch hiermit nach Vollendung Eures sechzehnten Lebensjahres als Jungfischer in die Fischereibruderschaft zu Bergheim an der Sieg auf und lasse Euch in die Stammrolle eintragen und biete Euch das fischereibrüderliche Du an“, so Engels. Je eine Urkunde, Nadel, Münze und ein Buch der Bruderschaft wurden als Zeichen der Vereidigung an die sieben Jungfischer ausgehändigt.

Ernennung neuer Ehrenfischerbrüder

Im Anschluss wurden Wilfried, Helmut und Christian Schell zu Ehrenfischerbrüder ernannt, die sich mit viel Engagement seit Jahrzehnten für die Fischereibruderschaft und deren Aktivitäten auf unterschiedliche Art und Weise einsetzen.

Unter dem Punkt Verschiedenes war unter anderem ein Kurzfilmbeitrag des WDR über die Bruderschaft zu sehen.

Logo