Deutscher Meister: Uwe Peters gewinnt Meistertitel im Tischtennis

An Pfingsten (04.06.-06.06.2022) fand die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Seniorenklassen statt. Dort gewann Uwe Peters den Meistertitel der Tischtennisklasse Ü40.

Deutscher Meister: Uwe Peters gewinnt Meistertitel im Tischtennis

Die Deutsche Meisterschaft im Tischtennis der Seniorenklassen fand in diesem Jahr über Pfingsten in Völklingen bei Saarbrücken statt. Insgesamt traten fast 500 Tischtennisspieler*innen in 10 unterschiedlichen Altersklassen an dem Pfingstwochenende zu der Deutschen Meisterschaft an. Den vielen Spieler*innen folgten ebensoviele Unterstützer und Zuschauer nach Völklingen, die beiden 3-Fach-Turnhallen waren demnach äußerst gut gefüllt.

Uwe Peters bei der Deutschen Meisterschaft

Zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft waren alle Erstplatzierten, der zuvor ausgetragenen Meisterschaften der einzelnen Bundesländer. Im März diesen Jahres fand die Westdeutsche Meisterschaft statt, die Uwe Peters vom TTG Niederkassel für sich entscheiden konnte. Daher wurde er vom Westdeutschen Tischtennisverband (WTTV) für die Deutsche Meisterschaft eingesetzt.

In allen teilnehmenden Altersklassen fand bei der Deutschen Meisterschaft Anfang Juni jeweils eine Gruppenphase statt, in der 4 Spieler pro Gruppe "Jeder gegen Jeden" spielten. Von diesen kamen dann die beiden Erstplatzierten weiter in die K.o. Runde der letzten 16 Spieler. Gespielt wurde "best of 5", also 3 Gewinnsätze, bis zum Finale.

Gute Vorbereitung zahlte sich aus

Da Uwe Peters bereits vor den Meisterschaften zum erweiterten Favoritenkreis gehörte, bereitete er sich in den letzten 6 Wochen vor dem Wettkampf besonders intensiv auf dieses Turnier vor. Zur Freude aller Beteiligten zahlte sich die intensive Vorbereitung mehr als aus, denn Uwe Peters belegt bei den Deutschen Meisterschaften in seiner Altersklasse Ü40 den ersten Platz.

d3fa6819-ebc9-4fee-ab9c-7bc0915f9af5

Mit dieser besonderen Auszeichnung hatte der Tischtennisspieler trotz der Zugehörigkeit zum erweiterten Favoritenkreis nicht gerechnet, denn im Doppel- und Mixed-Modus schied er jeweils im Viertelfinale mit seinen Partnern aus. In den Einzel-Vorrunden auf dem Weg zum Endspiel konnte er jedoch überzeugen, denn er gewann alle Sätze mit 3:0 oder 3:1. Nach dem spannenden Finalspiel gegen Topspielen Gleitmann aus Hessen, konnte er die Meisterschaft in seiner Altersklasse schließlich für sich entscheiden.

Besonderen Dank spricht Uwe Peters seinem Coach Daniel Wielpütz aus, der ihn jederzeit unterstützte und ihn auch mit nach Völklingen begleitete.

Logo