Das Bier für Niederkassel - unser PulsPils ist da!

Pünktlich zum Tag des Deutschen Bieres ist unser PulsPils fertig geworden

Das Bier für Niederkassel - unser PulsPils ist da!

Heute ist in doppelter Hinsicht ein ganz besonderer Tag für uns von machPuls! Zum einen ist es der Erscheinungstag von unserem neuen Magazin, das hoffentlich schon bei vielen von Euch im Briefkasten gelandet ist. Zum anderen ist heute der Tag des Deutschen Bieres und das bedeutet für uns: Unser PulsPils ist endlich fertig! Darauf freuen wir uns alle schon seit Monaten. Und: Wir sind restlos begeistert vom Ergebnis.

Eure Meinung ist gefragt

Zu anderen Zeiten würden wir diesen Tag gebührend feiern und uns mit Euch auf eine gemeinsame Verköstigung treffen. Das ist aktuell aber nun leider nicht möglich. Trotzdem interessiert uns Eure Meinung natürlich brennend. Ab kommender Woche gibt es das PulsPils für Euch alle im Rewe Mondorf zu kaufen. Schreibt uns dann gerne Eure Meinung hier auf machPuls oder über unsere Social Media Kanäle!

Gebraut wurde in der Brauerei ScharrenBräu unter der fachmännischen Anleitung und Aufsicht von Braumeister Timo Scharrenbräu. Für Puls!-Redakteur Sven Vollmert eine spannende Erfahrung: „Es war mir eine Ehre, mit Timo zusammen das PulsPils zu brauen. Das ist ein echtes traditionelles Handwerk. Danke an Timo für die Bereitschaft. Wir hatten viel Spaß dabei, das erste Pils für Niederkassel zu brauen.“

Was ist drin im PulsPils?

Man nehme:

  1. Pilsener Malz

  2. Kölner Wasser

  3. „Bravo“-Naturhopfen aus dem Taunus (Bitterhopfen mit kräftigem, aber auch fruchtig-blumigen Aroma)

  4. Scharrenbräu untergärige Flüssighefe

Noch nicht einmal alle Finger einer Hand braucht es, um die Zutaten für unser Bier aufzuzählen. Aber weniger ist ja bekanntlich manchmal mehr, zumindest bei Bier (das Reinheitsgebot lässt grüßen).

Logo