Frisches Brot aus der Backstube

Am Tag des deutschen Brotes kommt jeder auf seine Kosten. Eine Brotvielfalt, wie die in Deutschland ist selten und bringt sehr leckere Vorteile mit sich. Was haben Niederkassel und seine Umgebung Schmackhaftes zu bieten. Wir geben euch Impulse.

Frisches Brot aus der Backstube

Frisches selbst gebackenes Brot, vielleicht sogar noch ein wenig warm und mit einer knusprigen Kruste, hat einen ganz besonderen Geschmack. Kein Wunder, dass gerne gefrühstückt wird in Deutschland, wenn man eine derartige Auswahl an Broten hat. Nicht umsonst feiern wir also heute den „Tag des deutschen Brotes“, der neben einem neuen Brotbotschafter auch den Startschuss für den Verkauf der Charity-Brote gibt.

Mittlerweile geht es, wenn schnell noch ein Brot gekauft werden muss, häufig in den Supermarkt oder Discounter. Aber was ist mit den kleinen regionalen Backstuben? Hier wird noch echtes Handwerk ausgeübt und das Brot frisch gebacken. Das kostet vielleicht auch dementsprechend, aber wer den direkten Vergleich macht, wird den Qualitätsunterschied schmecken.

Also was wäre zur Feier des Tages des deutschen Brotes passender, als eine Liste an Bäckereien aufzustellen, die im Raum Niederkassel mit traditionellem Bäckerhandwerk punkten.

Hier unsere Tipps für den nächsten Brot-Bummel durch Niederkassel:

  • Marco’s Backstübchen

    Nach dem Motto „Das Leben ist viel zu kurz um schlechtes Brot zu essen!“, gibt es in diesem traditionellen Meisterbetrieb in Rheidt jeden Tag eine Vielfalt an frischen Backwerken. Für alle die es morgens noch nicht aus dem Haus schaffen, aber trotzdem frische Brötchen möchten, gibt es sogar einen den Brötchen – Lieferservice.

  • Bäckerei Müller

    Eine Familienbäckerei in Ranzel, die mit Brötchen und Brot verwöhnt.

Für die Naschkatzen gibt es außerdem noch Backstuben, die sich neben Brot und Brötchen auch auf Kuchen und andere Leckereien spezialisiert haben.

  • Bäckerei - Konditorei und Café Schell

    Zum Frühstücksbrot ein Croissant, oder eine Stückchen Kuchen gibt es hier bei Café Schell in Rheidt oder Niederkassel.

Diese drei habt ihr uns auch auf Facebook genannt. Zusätzlich haben wir noch etwas in Mondorf gefunden:

  • Konditorei Hünten

    Die Konditorei Hünten in Mondorf hat ebenfalls eine Vielfalt an süßen Leckereien und frischen Brötchen zu bieten.

Außerhalb von Niederkassel unterwegs? Das hier gibt es in Troisdorf:

  • Bäckerei Domgörgen

    Brot, Brötchen und Gebäck erwarten einen auch in der Bäckerei Domgörgen in Troisdorf in Hülle und Fülle.

  • Bäckerei Heinz P. Hauptmann

    Eine weitere Backstube in Troisdorf, die traditionell noch die Handwerkskunst des Brotbackens selbst ausübt.

  • Bäckerei - Konditorei - Café Bröhl

    Mit einem Brotbackplan ausgestattet, bietet auch diese Backstube ein Sortiment an verschiedenen Brotsorten an.

Zwei weitere Bäckereien der besonderen Art - aus Bonn & Köln:

  • Max Kugel - Da wo’s nur Brot gibt.

    Der Name sagt eigentlich schon alles. Hier gibt es Brotsorten, mit Namen und Charakter. Inspiriert von den Reisen des Bäckers und interpretiert in die deutsche Brotkultur, findet hier jeder seinen passenden Brotdeckel. Für alle die Überraschungen lieben, gibt es „die 10.“, ein Brot das jeden Tag ein bisschen anders ist.

  • Bergheim´s - Die Meisterbäckerei

    Die Bäckerei ist modern gehalten aber trotzdem traditionell und befindet sich in Köln. Eine kleine offene Backstube im Laden zeigt die Handwerkskunst, die in den Broten steckt, die direkt daneben zum Verkauf ausliegen. Wem der Name bekannt vorkommt, hier passt das Sprichwort: „Wie der Vater, so der Sohn“, den beide sind mit ihren ähnlichen, aber nicht zu verwechselnden Backstuben in Köln vertreten.

Wir finden diese Vielfalt an Bäckereien rund um Niederkassel klasse. Also warum nicht öfter mal bei eurem Bäcker um die Ecke vorbeischauen? Teilt gerne mit uns eure favorisierten Bäckereien und Brotempfehlungen in den Kommentaren!

Logo