Ausbau der Südstraße startet

Umleitungen werden eingerichtet. Längere Fahrtzeiten sind unvermeidbar.

Ausbau der Südstraße startet

Wie angekündigt, beginnt am 02. März 2020 der Ausbau der Südstraße als Zubringer zur künftigen Ortsumgehung. Betroffen ist der Abschnitt von der Kreuzung der Südstraße zur Mondorfer Straße / Rheidter Straße bis zum künftigen Kreisverkehr östlich des Sportzentrums Süd. Dieser wird die Südstraße mit der künftigen Umgehungsstraße verbinden. Die Bauarbeiten beginnen am neu entstehenden Kreisverkehr und werden dann in Richtung Rheidt fortgeführt. Während des ersten Bauabschnittes kann das Sportzentrum Süd wie gewohnt über die Südstraße angefahren werden. Gleiches gilt für die neue Kindertageseinrichtung „Südsterne“. Dieser Bauabschnitt ist voraussichtlich Ende Mai 2020 abgeschlossen.

Mit Beginn des zweiten Bauabschnittes ist die Zufahrt zum Sportzentrum und zur Kindertageseinrichtung über die Südstraße für Autos nicht mehr möglich. Ab diesem Zeitpunkt wird eine Umleitung über die Wirtschaftswege „Bahnhofstraße“, „Am Holldorn“ und „Südstraße“ eingerichtet. In dieser Zeit müssen Autofahrer mit dem Ziel Sportzentrum Süd oder Kindertageseinrichtung „Südsterne“ eine längere Fahrtzeit einkalkulieren. Sportzentrum und Kindertageseinrichtung werden für Radfahrer und Fußgänger voraussichtlich während der gesamten Bauzeit über den Rad-/Gehweg erreichbar sein.

Für PKW werden entlang der asphaltierten Wirtschaftswege Ausweichmöglichkeiten geschaffen, um einen Begegnungsverkehr zu ermöglichen. Außerdem wird für Verkehrsteilnehmer, die vom Sportzentrum Süd bzw. von der Kindertageseinrichtung in Richtung Bonn fahren wollen eine Umleitung über den Wirtschaftsweg „Am Langohr“ eingerichtet. Im weiteren Baufortschritt wird noch entschieden, ob und welche zusätzlichen Ausweichstrecken angeboten werden können. Sobald durch die Arbeiten zum Ausbau der Südstraße eine Ausfahrt aus dem Neubaugebiet Remagener Str./Linzer Str. nicht mehr möglich ist, wird der Verkehr aus/zum Neubaugebiet über den Kabelweg und die Bahnhofstraße geführt.

Zurzeit geht die Stadt Niederkassel davon aus, dass der Ausbau der Südstraße bis Mitte Oktober 2020 abgeschlossen werden kann. Dies setzt jedoch günstige Witterungsbedingungen einen normalen Verlauf der Arbeiten voraus.

Neue Ampelanlage

Der Kreuzungsbereich der Südstraße zur Mondorfer Straße bzw. Rheidter Straße wird von der RSVG umgebaut und die Abbiegespur in Richtung Südfriedhof, Sportzentrum Süd und Kindertageseinrichtung Südstraße erweitert. Diese Arbeiten werden weitestgehend unter laufendem Verkehr ausgeführt.

Bis die Umgehungsstraße Richtung Süden endgültig fertig ist, kann es an der Kreuzung durch ein erhöhtes Verkehrsaufkommen über die Südstraße zu längeren Wartezeiten kommen. Die Auswirkungen auf den Verkehrsfluss bleiben abzuwarten.

In diesem Jahr wird der Landesbetrieb Straßen NRW darüber hinaus mit dem Bau des ersten (südlichen) Abschnitts der L 269 beginnen. Dieser erstreckt sich von dem derzeitigen Ausbauende an der Marktstraße bis zum künftigen Kreisverkehr östlich des Sportzentrums Süd.

Davon unabhängig ist der zweite (südliche) Abschnitt von der Südstraße bis zur L332 (verlängerte Provinzialstraße) zu betrachten. Gegen diesen Abschnitt von Mondorf bis zum Trog bei Bergheim klagt ein Bürger aus Troisdorf wegen Lärmbelästigung.

machPuls informiert über die Fortschritte der Arbeiten und Neuigkeiten.

Logo