Volleyball: Moers empfängt Mondorf zum Gipfeltreffen

Am kommenden Wochenende steigt das Topspiel der 2. Bundesliga Nord in Moers. Um 18:00 Uhr empfängt der Tabellenerste aus Moers den Tabellenzweiten aus Mondorf.

Volleyball: Moers empfängt Mondorf zum Gipfeltreffen

Das Team von TuS-Trainer Tasos Vlasakidis verlor vergangenes Wochenende das erste Saisonspiel gegen Braunschweig verdient mit 3:1. „Vermeintlich zum richtigen Zeitpunkt verloren“, so TuS- Manager Utke. Durch die Niederlage wurden die Sinne der Spieler nochmal geschärft. In der letzten Woche merkte man den berühmt berüchtigten Ruck, der durch die Mannschaft ging. Die vergangenen Trainingswochen, die oft nicht ganz zufriedenstellend waren, wurden aufgearbeitet und in drei knackigen Trainingstagen wurde sich so gut es ging auf das kommende Spitzenspiel vorbereitet. Das Selbstvertrauen, das sich in den Spielen davor angeeignet wurde, ist ungebrochen. Wenn die eigenen PS auf den Hallenboden gebracht werden können, kann man jedes Team schlagen. Sowieso spricht die Saisonstatistik im Head-to-Head ganz klar für den TuS Mondorf. Kein einziges Spiel verlor Mondorf gegen das Team aus Moers in der Liga. Einzig im Pokal verlor man dieses Jahr 3:1 gegen die Jungs von Trainer Rieskamp.

Moers stärker als die Jahre zuvor

Moers, derzeit ungeschlagen, ist deutlich stärker einzuschätzen als die letzten Jahre. Personell verstärkte man sich mit Zuspieler Kapusniak aus Lindow. Somit kann man sich kommenden Samstag auf ein spektakuläres Kräftemessen im ENNI Sportpark freuen.

Das Spiel kann auch wieder online per sportdeutschland.tv verfolgt werden.

Logo