Neue Seminarreihe in Niederkassel: Grundlagen der Tontechnik

Vom 26. - 31.10. finden Tontechnik-Module in Niederkassel statt. Jetzt Anmelden!

Neue Seminarreihe in Niederkassel: Grundlagen der Tontechnik

Für wen ist der Unterricht gedacht

Der Unterricht wendet sich an alle Interessierten der Tontechnik. Grundkenntnisse werden nicht voraus- gesetzt, sondern vermittelt. Veranstaltungstechniker, Tontechniker, Berufseinsteiger, Techniker von Bands aber auch Musiker selbst sind herzlich willkommen.

Die Idee der Module

Nicht jeder will und muss alles wissen, andere aber doch! Deshalb gibt es nicht das komplette Paket, sondern alles in praktischen „Häppchen“. Jeder, der möchte, kann das lernen, was für ihn den meisten Sinn ergibt.

Leistungen der Module

Die Inhalte der Module werden in vier Schulstunden à 45 Minuten vermittelt. Jeder Absolvent erhält nach seiner Modulreihe eine Teilnahmebescheinigung, in der individuell alle Lehrinhalte aufgelistet sind. Unserer Umwelt zuliebe gibt es nach dem Unterricht ein PDF der jeweiligen Präsentation. Diese können gerne als Nachschlagewerk genutzt werden. Für alle Teilnehmer ist eine Bewirtung mit Softdrinks, Kaffee, Tee und Snacks als Nervennahrung vorbereitet. Wer zwei Module an einem Tag besucht, wird auch mittags mit einer warmen Mahlzeit versorgt (bei dieser Seminarreihe Samstags).

Schnupperstunde am 31.08.2020

Zeiten

Die Module finden in einem zusammenhängenden Block am jeweiligen Schulungsort statt. Die Module werden in der folgenden Reihenfolge angeboten:

Anmeldung und Bestätigung

Nachdem Du das Anmeldeformular ausgefüllt und abgeschickt hast, bekommst Du eine E-Mail. Diese enthält: Die gebuchten Module mit den dazu gehörigen Zeiten, Angabe des Schulungsortes, Ausweisung der Teilnahmegebühr und die Rechnung. Nach Zahlungseingang bekommst Du eine verbindliche Teilnahmebestätigung.

Teilnehmerzahlen und Sonstiges

Damit auch einzelne Module realisierbar sind, muss sich eine Mindestanzahl Teilnehmer verbindlich anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen pro Modul begrenzt. Die Tonmeisterei behält sich vor, ein Modul bis zu zehn Werktagen vor dem Termin abzusagen. Ein Ersatztermin wird dann als Alternative bekannt gegeben oder die entrichteten Gebühren werden umgehend zurückerstattet. Ein weiterer Ersatz kann nicht geleistet werden.

Veranstaltungsort

Rhine Event
Nikolaus-Otto-Straße 13
53859 Niederkassel
Tel.: 0173 - 2806340

Solltet Ihr Fragen oder Anregungen haben, meldet Euch bitte, wir finden eine Lösung!

Stimmen von Teilnehmern

„Ich fand das Grundlagen-Seminar phantastisch. Sehr informativ, der Inhalt wurde auf sehr angenehme Weise vermittelt. Mein Verständnis für die Probleme und Möglichkeiten der Tontechnik ist jetzt größer geworden, eben WEIL sehr grundsätzlich gearbeitet wurde.“Martin Kuchjeda // Vorstand Kulturbetrieb der Stadt Gummersbach AöR // Halle 32

„Die Schulung von Olli Nohl war didaktisch gut und verständlich, seine Expertise war sicht- und spürbar.Er ist sympathisch, man kann ihm gut zuhören und Langeweile kommt zu keiner Zeit auf. Mit seinem akribischen Schulungskonzept legte er die perfekte Grundlage, um Einsteigern das notwendige Verständnis für die Tontechnik geben.“Mitarbeiter von OM Deutschland

„Als ich gefragt wurde: „Wie war‘s? habe ich geantwortet, dass es das Beste gewesen ist, was ich zu dem großen Thema Tontechnik an Input bekommen habe. Vielen Dank nochmal für diese sehr informativen und persönlichen Tage. Deine zugeschnittene Schulung hat mir sehr viel Background Informationen, gespickt mit Beispielen aus dem Live-Betrieb gebracht. Es hat mich sehr inspiriert. Gerne wieder!“

Detlef Krenz, techn. Leiter Polizeiorchester Niedersachsen

„Besonders die Themen Elektrotechnik, Signalfluss Mischpult, Lautsprecher und das Frequenzspektrum haben mir weiter geholfen. Nochmals vielen Dank! Ich würde sofort nochmal an so einem oder ähnlichem Seminar teilnehmen!“Adrain Strauch // Tontechniker

„Vielen Dank für das tolle Seminar „Wissen macht Sound“.Die Struktur und der Aufbau des Seminars waren genau das Richtige für mich. Als Musiker habe ich einiges bzgl. Tontechnik dazulernen können und ein paar praktische Tipps mitgenommen. Aber auch das Verständnis für die Arbeit eines Toningenieurs ist nun ein anderes. Ich bin mir sicher, dass ich für die anstehenden Auftritte nun eine andere Arbeitsweise/Kommunikation im Vorfeld einer Veranstaltung wähle, damit ich mich mehr auf die Musik konzentrieren kann. Faszinierend fand ich auch, welche Möglichkeiten es gibt, Einfluss auf den Sound zu nehmen. Hier könnten sich einige Kollegen mal eine Scheibe abschneiden. Da merkt man sofort, dass Du voll im Thema bist und Du hier sehr hohe Maßstäbe hast (auch an Dich selbst). Das finde ich sehr gut.“Frank Radek // Saxophonist in versch. Bands

„Vor ca. 13 Jahren habe ich mit den ersten Stehversuchen hinter einem Mischpult auf Veranstaltungen begonnen. Mittlerweile kann ich davon meine Brötchen kaufen. Ich habe eines der ersten Seminare -Grundlagen der Tontechnik- besucht. Es war eine gemischte Gruppe aus Tontechnikern, Musikern, Anfängern und Fortgeschrittenen. Das Ergebnis war eine sehr interaktive Runde.

Ich kann dieses Seminar jedem weiterempfehlen! Habe dort doch einige Tipps und Tricks mit auf den Weg bekommen, welche ich seitdem auf jeder Produktion anwende.“Benjamin Noack // Geschäftsführer ALD Veranstaltungstechnik

Logo