Exhibitionist auf Siegtal-Radweg unterwegs

Junger Mann entblößt sich vor Teenagern. Polizei bittet um Hinweise

Exhibitionist auf Siegtal-Radweg unterwegs

Die Bonner Polizei fahndet aktuell nach einem Exhibitionisten, der sich am Montagnachmittag (27.04.2020) in Bonn-Geislar vor zwei 14-jährigen Mädchen entblößt haben soll. Die beiden liefen zur Tatzeit gegen 14:15 Uhr flußaufwärts auf dem Siegtal-Radweg. Etwa 500 Meter vor der Siegfähre wurden sie auf einen Mann aufmerksam, der am Wegesrand sein Geschlechtsteil entblößte. Die Mädchen riefen einen Passanten zur Hilfe und verständigten die Eltern, die schließlich die Polizei riefen. Der unbekannte Mann ging zu Fuß von der Tatörtlichkeit in Richtung der BAB 565.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • Etwa Ende 20 Jahre alt

  • ca. 1,70 m groß

  • kurze, dunkelbraune Haare

  • schmale Statur

  • keine Brille oder Bart

  • bekleidet mit schwarzer Jogginghose sowie passender Jacke mit roten Applikationen im Schulterbereich.

Das zuständige Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Hinweise zu dem Unbekannten nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 0228 15-0 entgegen.

Empfehlung der Polizei: Nehmen Sie von Exhibitionisten keine Notiz. Gehen Sie zügig weiter und verständigen Sie die Polizei über den Notruf 110.

Weitere Verhaltenshinweise finden Eltern auch auf der Website der Polizei unter: https://bonn.polizei.nrw/sites/default/files/2016-12/KK-KPO_Ansprechen-von-Kindern-Hinweise-Eltern_0.pdf

Logo