Rheidt: Sessionseröffnungsball des FRK

Am vergangenen Samstag (05.11.2022) wurde in Rheidt beim Sessionseröffnungsball in die Rheidter Karnevalssession 2022/23 gestartet. Bei einem abwechslungsreichen Programm und viel Tanz genossen Gäste, Dreigestirn, FRK und KBN einen tollen Abend.

Rheidt: Sessionseröffnungsball des FRK

Am Samstag, den 05. November 2022 veranstaltete das Festkomitee Rheidter Karneval (FRK) seinen Sessionseröffnungsball im Festsaal Frohn „Zum Lüches“ in Niederkassel-Rheidt. Der Sessionseröffnungsball ist traditionell der Startschuss für die Karnevalssession in Rheidt. Hier wird normalerweise das gut gehütete Geheimnis um die neuen Tollitäten der Session gelüftet und der Prinz oder das Dreigestirn durch den Bürgermeister proklamiert. Beides musste in diesem Jahr jedoch entfallen, da durch die abgebrochene Session 2021/22 das im letzten Jahr proklamierte Dreigestirn der Knochenbrecher Niederkassel (KBN) im Amt blieb.

Beginn der Veranstaltung

Zur jecken Uhrzeit 19:11 Uhr begrüßte Roland Forst, der Vorsitzende des FRK, alle Gäste im Festsaal. Auf die Begrüßung folgte direkt der Tanz der Tollitäten und stimmte auf den Abend ein. Um 20 Uhr stand dann der erste Programmpunkt an: Das Rheidter Dreigestirn zog feierlich in den Festsaal ein. Symbolisch überreichte Bürgermeister Stephan Vehreschild die Insignien und wünschte in einer Rede allen Anwesenden eine tolle Session. Nachdem auch das Dreigestirn eine kurze Ansprache gehalten hatte, trugen die KBN ihr Mottolied vor und wurden dabei vom Publikum lautstark begleitet.

Ein abwechslungsreiches Programm

Für Abwechslung im Programm sorgten nun die Altenrather Sandhasen mit einem karnevalistischen Tanzauftritt. Um 22 Uhr trat das Rheidter Dreigestirn erneut auf die Bühne und begrüßte Prinz Holger aus Ranzel. Gemeinsam performten sie das auf Niederkassel umgedichtete Karnevalslied „Mer sin eins“ von Kasalla. Die Gäste standen inzwischen, schunkelten gemeinsam und begleiteten die Tollitäten gesanglich. Im Anschluss folgte ein Überraschungsauftritt vom Dudelsackspieler Martin Fischer aus Sieglar. Eindrucksvoll spielte er die unterschiedlichsten Karnevalslieder und legte noch eine von den Gästen geforderte Zugabe oben drauf.

Ein weiteres Highlight des Abends war der letzte Programmpunkt der Veranstaltung: ein Auftritt des Sitzungspräsidenten (Volker Weininger). Der karnevalistische Comedian sorgte mit seiner Nummer für einige Lacher im Saal und wurde mit viel Applaus belohnt.

Es wurde viel getanzt

Getreu dem Namen der Veranstaltung „Sessionseröffnungsball“ gab es zwischen den verschiedenen Programmpunkten immer wieder die Möglichkeit zu tanzen. Das Angebot nahmen die Gäste gerne an und so war die Tanzfläche zwischen den verschiedenen Auftritten immer gut gefüllt.

Logo