Niederkassel-Lülsdorf: Jugendliche mit Messer bedroht und beraubt

Am Sonntag, den 18.07.2021, wurden zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren gegen 01:20 Uhr mit einem Messer bedroht und anschließend beraubt.

Niederkassel-Lülsdorf: Jugendliche mit Messer bedroht und beraubt

Zwei Jugendliche aus Niederkassel im Alter von 16 und 17 Jahren waren am Sonntag, 18.07.2021, gegen 01:20 Uhr, zu Fuß auf der Rheinstraße in Lülsdorf unterwegs.

In Höhe des Friedhofs stiegen drei Jugendliche aus einem Linienbus und folgten ihnen. Die drei Täter bedrängten schließlich die Niederkasseler und zwangen sie, sie bis zu einem nahe gelegenen Zigarettenautomaten in Höhe der Hausnummer 49 zu begleiten. Dort bedrohte einer der Gruppe die beiden Opfer mit einem Messer und forderte Bargeld. Schließlich wurden die Taschen der Jugendlichen durchsucht und ein kleiner Bargeldbetrag geraubt. Danach durften die Geschädigten sich entfernen.

Die Kripo ermittelt wegen schweren Raubes und bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 02241 541-3221.

Welche Informationen gibt es zu den Tätern?

Der Haupttäter wird als 17 bis 18 Jahre alt, 185 cm groß und schlank mit schwarzen Haaren beschrieben. Er trug eine schwarze Hose und ein schwarzes Oberteil.

Die Mittäter sollen etwa gleichaltrig und südländische Erscheinungen gewesen sein. Einer ist von kräftiger Statur. Er trug schwarze Oberbekleidung. Einer ist schlank und war mit schwarzer Hose und grauem Nike-Shirt bekleidet.

Rückfragen bitte an

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222

E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Logo