Laternenausstellung in der Grundschule Lülsdorf

Auch der Grundschule Lülsdorf hat die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotzdem wollte die Schule den Kindern ein Stück Normalität bieten und das Martinsfest nicht einfach ausfallen lassen.

Laternenausstellung in der Grundschule Lülsdorf

Als Alternative zum großen Martinszug mit Martinsfeuer sollte es die Veranstaltung "Lülsdorfer Laternenleuchten" mit Eltern auf dem Schulhof geben. Aber auch diese Veranstaltung musste kurzfristig abgesagt werden. Sankt Martin deswegen ausfallen zu lassen, stand aber nicht zur Debatte und so überlegte sich die KGS Lülsdorf schnell ein neues Konzept: Die Laternenausstellung.

In der Aula der Grundschule hingen seit gestern die selbstgebastelten Laternen von allen Schülern. Sie waren mit Lichterketten beleuchtet und gaben ein wunderschönes Bild ab. Zwei Tage konnten die Kinder und Lehrer nun die bunte Laternenausstellung bewundern. Heute konnten alle Schüler ihre Laterne mit nach Hause nehmen. Der heutige Tag stand außerdem auch im Unterricht ganz im Zeichen von Sankt Martin. Und schließlich bekamen heute alle Kinder ihren traditionellen Martinswecken.

Fotogalerie der schönen Laternenausstellung:

Logo