Mondorf: Holzpferd vom Schulhof der Grundschule geklaut und beschädigt

Auf dem Schulhof der Mondorfer Grundschule findet man normalerweise zwei Holzpferde zum spielen. Doch diese wurden jetzt massiv beschädigt und eins von ihnen sogar entwendet, bis ein Anwohner die Täter aufhielt. Die Tatverdächtigen werden gesucht.

Mondorf: Holzpferd vom Schulhof der Grundschule geklaut und beschädigt

Am Freitagabend (9. September 2022) versuchten zwei unbekannte Jugendliche ein Holzpferd vom Schulhof der katholischen Grundschule in Niederkassel-Mondorf zu stehlen. Ein Anwohner sah gegen 22.15 Uhr, wie die zwei jungen Männer eines von zwei Holzpferden über den circa 170 cm hohen Zaun der Schule an der Beckergasse hievten. Der Zeuge sprach die Täter aus dem Fenster heraus an, woraufhin diese das Pferd liegen ließen und zu Fuß in Richtung Langgasse flüchteten.

Erheblicher Sachschaden

Ein weiterer Zeuge nahm das Pferd über das Wochenende in Obhut und übergab es am Montagmorgen der Schulleiterin und dem Hausmeister. Leider musste hierbei festgestellt werden, dass an beiden Holzpferden erheblicher Sachschaden entstanden war. Offenbar hatten die Diebe versucht, auch das zweite Pferd aus einer Verankerung am Boden zu reißen. Die Spielzeugtiere haben jeweils einen Wert von mehreren hundert Euro.

Polizei bittet um Hinweise

Die Verdächtigen waren 17 bis 19 Jahre alt, von schlanker Statur und mit Poloshirts bekleidet. Hinweise zur Identität der Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter 02241 5413221 entgegen.

Logo