Schuldirektorin der Rheidter Werth-Schule verabschiedet

Nach Beendigung des Schuljahrs 2020/21 geht die seit 21 Jahren tätige Direktorin der Rheidter Werth-Schule Anne Scherzberg in den verdienten Ruhestand.

Schuldirektorin der Rheidter Werth-Schule verabschiedet

Die engagierte Pädagogin hat unter anderem die OGS mit auf den Weg gebracht, sich für das inklusive Lernen sowie für die Integration stark gemacht. Die scheidende Direktorin hat Schule stets als Bestandteil des örtlichen Lebens gesehen und sich für einen aktiven Austausch zwischen Eltern und Schule eingesetzt. Anne Scherzberg hat relativ früh die Digitalisierung der Schule vorangetrieben, ist Mitglied der Prüfungskommission der Lehrerausbildung und als katholische Lehrerin ist ihr auch die Ökumene wichtig.

Um große Menschenansammlungen auf dem Schulhof zu vermeiden wurden von Mitgliedern des Kollegiums, der OGS sowie der Elternschaft am Montag, den 28. Juni 2021 ab 13:30 Uhr einzelne Gäste auf das Rheidter Werthchen eingeladen. Dort konnte Anne Scherzberg während eines Spaziergangs, den sie gemeinsam mit Ehemann Volker inklusive Bollerwagen absolvierte, den am Wegesrand wartenden Gästen mit gebührendem Abstand begegnen. Beim Zugang zu diesem Rundkurs, der in 21 Stationen aufgeteilt war, warteten die Gäste, um sich von der scheidenden Schulleiterin zu verabschieden. Bevor die Gästeschar, die mit Hinweisschildern versehenen Stationen einnahmen, wurden ihnen Getränke in Flaschen sowie ein Mini-Lunchpaket gereicht.

Neben ehemaligen Kolleginnen, Vertreter/innen der Elternpflegschaft und des Fördervereins, den Gruppen der OGS und des Kollegiums beteiligten sich auch Schulleiter/innen der umliegenden Schulen in Niederkassel sowie Leiterinnen mehrerer Kindertagesstätten an dieser etwas ungewöhnlichen Verabschiedung.

Des Weiteren erwartete zu Beginn des "Rundkurs" Walter Esser, ehemaliger Schulleiter der Werth-Schule sowie Ehrenbürgermeister der Stadt Niederkassel die Direktorin, um ihr für den weiteren Lebensweg alles Gute zu wünschen. Kurz danach folgten mit Pfarrer Christoph Eidmann, Pfarrer René Stockhausen, Pastoralreferentin Jennifer Moormann sowie Diakon Thomas Moormann die Vertreter des Klerus, die Anne Scherzberg den Segen für ihre Zukunft spendeten und kleine Präsente aushändigten.

Mitarbeiter der Stadtverwaltung in Person von Carsten Walbröhl (Beigeordneter), Armin Wallraff (Fachbereichsleiter Schulamt), Michael Hoffmann (Schulamt) und Bärbel Fürth übergaben neben guten Wünschen ein Blumengebinde sowie eine Tasche der Stadt Niederkassel mit einem Brief des Bürgermeisters und Präsenten.

Mehrere OGS-Gruppen hatten kleine Rätsel, die es von der Direktorin zu lösen galt, vorbereitet. Im Nachhinein gab es für die Kids Süßigkeiten und der Weg wurde fortgesetzt.

So ging es stetig weiter unter schattigen Bäumen, wo angenehme Temperaturen und ein leichter Wind für ein besseres Klima sorgte, als die zunehmende Schwüle außerhalb des Wertchens. Am Ende des Rundwegs, nach etwa drei Stunden, empfing Schulrätin Ingrid Röhl, Schulaufsicht des Rhein-Sieg-Kreis, gemeinsam mit dem Kollegium der Werth-Schule, die sichtlich bewegte Schulleiterin und übergab ihr neben einem Blumengebinde ihre Entlassungsurkunde.

Eine rundum gelungene Aktion, an die sich Anne Scherzberg bestimmt gerne erinnern wird!

Logo