Illegale Müllentsorgung in Niederkassel

Illegale Müllentsorgung ist nicht nur eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld von bis zu 5.000,- Euro geahndet wird. Wilder Müll schadet auch der Natur und verschwendet Steuergelder.

Illegale Müllentsorgung in Niederkassel

Immer wieder kippen Menschen ihren Müll achtlos in die Landschaft. Damit riskieren sie nicht nur ein Bußgeld für sich selbst, sondern auch unsere Umwelt. Und dabei sind nicht nur Hausmüll, Sperrmüll oder Bauschutt schädlich. Auch abgeladener Grünschnitt ist gefährlich, weil er häufig Krankheitserreger und Pilzsporen in die Nähe von Naturschutzgebieten bringt, wo diese erhebliche Schäden verursachen. Zum Beispiel ist davon auszugehen, dass die starke Verbreitung der Rußrindenkrankheit am Weilerhof auf die dort illegal abgeladenen Gartenabfälle zurückzuführen ist. Und das ist noch nicht alles. Illegale Müllentsorger verschwenden auch Steuergelder, die verbraucht werden, weil städtische Mitarbeiter mit dem Einsammeln des wilden Mülls beauftragt werden müssen. Die Kapazitäten der Mitarbeiter sowie die Steuergelder könnten anderen Ortes wesentlich besser genutzt werden.

Warum sich Menschen überhaupt die Mühe machen, ihren Müll illegal zu entsorgen, ist fragwürdig. Denn der Rhein-Sieg-Kreis bietet jedem Privathaushalt die Möglichkeit, bis zu vier mal im Jahr Elektrogroßgeräte beziehungsweise bis maximal 3 m³ Sperrmüll zu Hause abholen zu lassen (insgesamt 12 m³ pro Jahr (die sind auch in einer Abholung möglich)). Zusätzlich kann man für Grünabfälle bis zu 13 Termine im Jahr vereinbaren (Terminvereinbarung telefonisch unter 02241 306 444 oder online über die Seite der RSAG möglich). Sperrmüll oder Grünschnitt kann man außerdem bei einem der Wertstoffhöfe entsorgen. Vier Entsorgungskarten befinden sich im jährlich erscheinenden Abfallkalender der RSAG, der jedem Haushalt zur Verfügung steht. Die können dann bei einem der zuständigen Wertstoffhöfe abgegeben werden.

Es bieten sich für Niederkasseler Bürger also viele Möglichkeiten, Müll ordnungsgemäß und verantwortungsbewusst zu entsorgen. Die Stadt Niederkassel bittet darum, den gesunden Menschenverstand walten zu lassen und solch verantwortungsloses und der Allgemeinheit schadendes Handeln zu unterlassen.

Logo