Niederkassel: Weihnachtshochwasser am Rhein

Zu Weihnachten ist der Rheinpegel gestiegen. Bisher ist die Lage noch entspannt, doch es sind weitere Regenfälle gemeldet. Nun ist zu beobachten, wie weit der Pegel noch steigt.

Niederkassel: Weihnachtshochwasser am Rhein

Bedingt durch zahlreiche Regenfälle sowie einen starken Temperaturwandel, der im Süden Deutschlands zu Tauwetter in den Alpen führte, traten die Flüsse nicht nur in hiesiger Region über die Ufer. Am Rhein ist die Lage bislang noch entspannt, obwohl die Meteorologen auch bis ins Neue Jahr hinein weitere Regenfälle vermelden. Damit ist die Gefahr eines weiteren Anstiegs der Pegelstände zu erwarten.

Hochwasser an der Ahr

Die Menschen an der Ahr sehen diese Entwicklung mit etwas Skepsis. So ist die Ahrüberquerung über eine Behelfsbrücke in Marienthal zur Zeit nicht mehr möglich; dessen Abgang führt direkt in den Fluss. Am Vormittag des 22. Dezembers hatte der Pegel der Ahr noch konstant auf etwas über 50cm gelegen, war aber in der Nacht zu Heiligabend auf 1.48m angestiegen.

Logo