Der 7. Rheidter Kirmeslauf sucht noch Teilnehmer

Das mittlerweile traditionelle Kirmesspektakel, der Rheidter Kirmeslauf, wird in diesem Jahr zum 3. Mal von den Siegern 2018, den Knochenbrechern Niederkassel 93 e.V. (KBN), ausgerichtet. Wer den Spaß nicht verpassen will, findet hier alle Infos!

Der 7. Rheidter Kirmeslauf sucht noch Teilnehmer

Das mittlerweile traditionelle Kirmesspektakel, der Rheidter Kirmeslauf, wird in diesem Jahr zum dritten Mal von den Siegern 2018, den Knochenbrechern Niederkassel 93 e.V. (KBN), ausgerichtet.

Alle Vereine und interessierte Gruppen sind dazu eingeladen, sich bis zum 5. Oktober 2019 unter kirmeslauf2019@kbn93.de für den Kirmeslauf am Samstag, den 12. Oktober 2019, anzumelden.

Die Mitglieder des Rheidter Ortsring mit ihrem Vorsitzenden Matthias Volberg würden sich freuen, wenn möglichst viele teilnehmende Vereine sowie zahlreiche Zuschauer dem Aufruf folgen werden.

Was ist der Rheidter Kirmeslauf?

Beim Rheidter Kirmeslauf geht es darum, eine in Eimern festgelegte Menge an Flüssigkeit mit großen Skibrettern an den Füßen über die Rheidter Kirmes zu transportieren Am Ende sollte sich noch möglichst viel Wasser in den Eimern befinden, da die Restmenge eines der Kriterien für den Gesamtsieg darstellt. Aber auch Aufgaben, die unterwegs bewältigt werden müssen, können durch ein Punktesystem über Sieg und Niederlage entscheiden. Antreten tut man als Team aus bestenfalls 3 Personen - zwei die auf Skiern laufen und einem "Wegfreiräumer", der akustisch für freie Bahn sorgen kann. Nach der Auswertung erhält das Siegerteam den von Kreissparkasse Köln, Regionaldirektion Rheidt, gestifteten Wanderpokal und darf die 8. Auflage 2020 ausrichten.

So läuft es:

Die Teilnehmer/innen sollten sich ab 14:30 Uhr an der Cocktailbar der KBN einfinden, damit möglichst zeitnah der Startschuss ertönen kann. Die Cocktailbar ist Start und Ziel des Rennens. Einfallsreiche Kostümierungen sind das Salz in der Suppe und erhöhen den Unterhaltswert für Teilnehmer/innen und Zuschauer.

Impressionen früherer Kirmesläufe:

Logo