Niederkasseler Ordnungsdienst: Verstärkte Kontrolle am Wochenende

Ruhender Verkehr, Corona-Schutzmaßnahmen - am Wochende wurde verstärkt kontrolliert. Dabei kam es zu einer körperlichen Außeinandersetzung.

Niederkasseler Ordnungsdienst: Verstärkte Kontrolle am Wochenende

Der neu gegründete Kommunale Ordnungsdienst (KOD) hat bei den am Wochenende durchgeführten Kontrollen eine Vielzahl an Verstößen festgestellt. Neben 15 Verstößen gegen die Abstandspflicht wurde auch in 50 Fällen gegen die Maskenpflicht verstoßen. Des Weiteren wurde ein Verstoß gegen die Anleinpflicht und ein Verstoß gegen das Landeshundegesetz registriert. Im Rahmen der Überwachung des ruhenden Verkehrs wurden insgesamt 47 Ordnungswidrigkeiten geahndet.

Strafanzeige und Bußgeldverfahren

Der überwiegende Teil der angesprochenen Personen zeigte sich sehr einsichtig. Allerdings kam es in einem Fall im Zusammenhang mit einem Verstoß gegen die Abstandspflicht zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der eine Einsatzkraft getreten wurde. Hier wurde unmittelbar Strafanzeige gestellt. Auch bei der Kontrolle der Maskenpflicht auf einem Kinderspielplatz zeigte sich eine Besucherin sehr uneinsichtig. Obwohl sie durch die Dienstkräfte auf die Vorschriften hingewiesen wurde, traf man sie später erneut ohne Maske auf dem Kinderspielplatz an. In diesem Fall wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Logo