Verhüllte Häuser in Niederkassel: Verpackungskünstler oder Fassadenschutz?

In Niederkassel sind mehrere Häuserzeilen vollständig mit Folie einpackt. Allem Anschein nach ist ein Nachfahre von Verpackungskünstler Christo (Christo Wladimirow Jawaschwew) hier am Werk gewesen. Oder doch nicht?

Verhüllte Häuser in Niederkassel: Verpackungskünstler oder Fassadenschutz?

In Deutschland steigerte der Künstler 1995 gemeinsam mit seiner Ehefrau durch die Verhüllung des Reichstags in Berlin seinen Bekanntheitsgrad. Mit seiner Ehefrau Jeanne-Claude trat Christo seit den 1990er Jahren stets als Duo auf. Das Ehepaar verhüllte Gebäude, Großprojekte, Industrieobjekte und bekannte Bauwerke und hat mit ihrer Objekt-Kunst spektakuläre Denkmäler gesetzt. Jeanne-Claude verstarb im November 2009 und Christo im Mai 2020 in New York.

Warum wurden Niederkassels Häuser verhüllt?

Die sich im Bau befindenden Häuser in Niederkassel haben die Schutzfolie erhalten, um die Fassade vor Frost und Feuchtigkeit zu schützen. Den Spaziergänger*innen, die an den Neubauprojekten vorbei flanieren, bringen aber die eingepackten Objekte oft mit Christo in Verbindung.

Logo