Ranzel: PKW überschlug sich bei Verkehrsunfall

Heute Abend gab es in Niederkassel-Ranzel auf der Kreuzung Berliner Straße / Markusstraße einen Unfall mit drei Beteiligten. Grund dafür war Missachtung der Vorfahrt. Für die Unfallaufnahme wurde die Straße voll gesperrt.

Ranzel: PKW überschlug sich bei Verkehrsunfall

Am heutigen Tage (27.07.2022), gegen 18.30 Uhr, ereignete sich in Niederkassel-Ranzel, Berliner Straße / Markusstraße ein Verkehrsunfall, bei dem sich einer der beteiligten PKW überschlug.

Wie ereignete sich der Unfall?

Der Unfall ereignete sich wie folgt: Eine 20-jährige Autofahrerin aus Niederkassel befuhr die Markusstraße aus Richtung Porzer Straße kommend in Fahrtrichtung Kopernikusstrasse. An der Kreuzung Markusstraße / Berliner Straße wollte sie auf der Markusstraße geradeaus weiter fahren. Währenddessen befuhr eine 47-jährige Niederkasseler PKW-Führerin die Berliner Straße aus Richtung Porzer Straße kommend in Fahrtrichtung Karl-Hass-Straße. Ein weiterer Autofahrer, 40 Jahre alt aus Niederkassel, befuhr die Berliner Straße aus Richtung Karl-Hass-Straße in Fahrtrichtung Porzer Straße. Die 20-Jährige fuhr in den Kreuzungsbereich Markusstraße / Berliner Straße ein und missachtete dabei die Vorfahrt der von rechts kommenden 47 Jährigen und stieß gegen deren Fahrzeugheck. Das touchierte Fahrzeug drehte sich um 30 Grad, überschlug sich und kam im Frontbereich des Wagens des 40-Jährigen, der am dortigen Fußgängerüberweg wartete, zum Stillstand. Die verunglückte 47-Jährige konnte sich selbst aus dem Wagen befreien und wurde anschließend mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Die beiden übrigen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Die Straße ist derzeit für die Unfallaufnahme voll gesperrt. Alle drei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, zwei von ihnen sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden.

Logo