Endlich Erstkommunion

Aus bekannten Gründen musste die, für Sonntag, den 26. April des Jahres vorgesehene, Kommunionfeier verschoben werden. Am letzten Wochenende war es dann so weit und die Erstkommunion in Mondorf konnte endlich stattfinden.

Endlich Erstkommunion

Am Samstag, den 19. September 2020, empfingen 33 Kinder in der Pfarrgemeinde St. Laurentius in Niederkassel-Mondorf ihre Erstkommunion. Dabei wurden natürlich gewisse hygienische Maßnahmen ergriffen und befolgt. Am Eingang mussten die Hände desinfiziert werden. Beim Zutritt bis zur Kirchenbank musste eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Um Abstand halten zu können, durfte nur eine über die andere Bank besetzt werden. Die Zahl der Angehörigen war je Kind auf fünf Personen begrenzt und es wurden die persönlichen Daten von allen Anwesenden erfasst.

Während sich Kinder und Familienangehörige auf dem Kirchenvorplatz einstellten, wurden die Kirchenglocken gebeiert, die damit in diesem Jahr ihre Premiere feierten. Die Messfeier wurde von Pfarrer René Stockhausen zelebriert, der dabei von Pastoralreferentin Jennifer Moormann, Diakon Thomas Moormann und den Messdienern Lukas Breuer, Johanna Moormann, Annika Heppenmeier und Clio Dreßler unterstützt wurde. Des Weiteren beteiligte sich Kirchenmusikerin Elisabeth Bensmann und sieben junge Sängerinnen aus den Kinderchören der Pfarreiengemeinschaft Siegmündung an der Messfeier. Den Ablauf der Kommunionfeier organisierte Jennifer Moormann.

Vor Beginn des Gottesdienstes erklärte Pfarrer René Stockhausen einige Verhaltungsregeln, die während der Messe sowie beim Empfang der Heiligen Kommunion zu beachten waren. Die Kommunionkinder gingen vor Beginn der Messe über den Mittelgang zum Altar, wo ihnen die Kommunionkerze angezündet wurde. Anschließend gingen die Kinder wieder in die ihnen zugewiesene Bankreihe.

Das Wetter am Samstag war gut, sodass, nach monatelanger Vorbereitung sowie anschließender Warteschleife, die Kinder und deren Familienangehörige endlich ein tolles Fest feiern konnten.

Logo