Pfarrfest St. Dionysius wieder gut besucht

Das Konzept „Kostenlos aber nicht umsonst“ wurde auch in diesem Jahr fortgeführt und ist gut angekommen.

Pfarrfest St. Dionysius wieder gut besucht

Speisen und alkoholfreie Getränke konnten kostenlos erworben werden, sodass jeder die Möglichkeit hatte am bunten Fest teilzunehmen, ohne auf etwas verzichten zu müssen. Jeder war willkommen.

Die Gelder, die durch freiwillige Spenden gesammelt wurden, gingen in diesem Jahr alle an den „Förderverein für das Pfarr- und Jugendheim St. Dionysius e.V.“.

Das Pfarrfest am letzten Sonntag begann mit der heiligen Messe. Dann begleitete der Bläserkreis die Gemeinde mit Musik zum Pfarrhaus.

Von 11:00 Uhr bis nach 17:00 Uhr sorgten ein musikalisches Bühnenprogramm und weitere spielerische Angebote für Unterhaltung bei Klein und Groß. Zudem gab es Kaffe und Kuchen, Fritten und weitere Köstlichkeiten.

Ein neuer Stand wurde von „Radeln ohne Alter“ auf der Straße aufgebaut. Dort konnte jeder eine Probefahrt mit einer Rikscha machen. So sollten Fahrer geworben werden, die beispielsweise Senioren spazieren fahren. Noch steht die Rikscha in Bonn und muss für jeden Termin abgeholt werden. Dies soll geändert werden, indem Niederkassel eine eigene Rikscha bekommt.

Logo