11. Ostereiersuche auf dem Rheidter Werth

Der Rheidter Verschönerungsverein stieß in diesem Jahr an seine Grenzen.

11. Ostereiersuche auf dem Rheidter Werth

Nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause luden die Verantwortlichen des Verschönerungsverein Rheidt (VVR), gemeinsam mit Vertretern der Kreissparkasse Köln (KSK), am Ostermontag, den 18. April 2022, Kinder im Vorschulalter nebst ihrer Erziehungsberechtigten, in der Zeit von 11:00 bis 14:00 Uhr zum traditionellen Ostereiersuchen auf das Areal des großen Spielplatzes des Verschönerungsvereins Rheidt auf das Rheidter Werth ein.

Dank großzügiger Unterstützung der Rheidter Geschäftswelt konnten etwa 600 nummerierte Ostereier auf dem Gelände des Spielplatzes (Zauberwald & Hasenwiese) versteckt, gesucht und gegen tolle Preise eingetauscht werden. Unter anderem standen für die Kids 270 Plüschtiere, 300 Ostergruß-Mobiles, 400 Schoko-Osterhasen, je 50 Topfpflanzen und Mal-Sets sowie je 60 Kartenspiele und Straßenmal-Kreide-Sets zur Verfügung.

Ohne Sponsoren wäre die Veranstaltung in dieser Form nicht möglich. Aus diesem Grund möchte sich der VVR an dieser Stelle insbesondere bei der Kreisparkasse Köln sowie den zahlreichen Unternehmen der Stadt Niederkassel für ihre Unterstützung recht herzlich bedanken.

Bei herrlichen Wetterbedingungen besuchten nach und nach 1.500 Eltern mit ihren Kindern die Veranstaltung deren Kids sich der Suche der Ostereier widmeten. Mehr Besucher als angenommen. In Reihen der VVR-Mitglieder stieß die diesjährige Veranstaltung fast an ihre Grenzen, da mit einem derartigen Zulauf die Meisten nicht rechneten.

Deshalb waren die Veranstalter äußerst glücklich, dass sich die zahlreichen Gäste mit ihren Kindern in die Warteschlangen einreihten und geduldig warteten, bis sie bei der Eiersuche loslegen durften. Das gleiche Prozedere war bei der Aushändigung der Preise noch einmal zu durchlaufen. Am Ende waren beide Seiten froh, dass dieser wunderschöne Ostermontag für alle ohne erwähnenswerte Zwischenfälle vonstatten ging.

Einladung für Ukrainischen Flüchtlinge

Außerdem hatte der VVR die in den Sozialstationen in Lülsdorf und Mondorf untergebrachten Flüchtlinge aus der Ukraine mit ihren Kindern eingeladen, um etwas Abwechslung in deren Alltag zu bringen. Die Menschen wurden mit Fahrzeugen des DRK nach Rheidt gebracht und konnten sich dort an der Ostereiersuche beteiligen. Getränke und Grillwürstchen waren für diese Gäste kostenlos.

In diesem Jahr wurden Bratwürstchen und Getränke zum Verzehr angeboten.

Auch die Politik war vor Ort

Im Zuge der bevorstehenden Landtagswahlen in NRW gab sich auch die Polit-Prominenz die Ehre und war auf dem Areal des VVR zahlreich anzutreffen. So war unter anderem Bürgermeister Stephan Vehreschild, Stellvertreter Matthias Großgarten, Katharina Gebauer (MdL) sowie einige Vertreter der SPD, der CDU, der FDP, Bündnis 90/Die Grünen sowie seitens der KSK Ralf Klösges (Regionalvorstand Rhein-Sieg) und Holger Adenheuer (Regionaldirektor) anwesend.

Der Verschönerungsverein Rheidt

Mit annähernd 1.000 Mitgliedern ist der VVR einer der größten Ortsvereine der Stadt Niederkassel. Er wurde 1934 gegründet und widmet sich seit dieser Zeit der Traditionspflege und der Verschönerung Rheidts. Während dieser Phase hat der VVR das äußere Erscheinungsbild von Rheidt sowie das Gemeinschaftsleben maßgeblich mitgestaltet. Der Vorstand leistet jährlich ehrenamtlich und unentgeltlich etwa 1.500 Arbeitsstunden zum Wohle der Rheidter Bürger/innen und investiert über 15.000 € jährlich für neue Spielgeräte sowie Bepflanzungen an Deich und Brunnen.

Logo