Fischereimuseum Bergheim bot in den Osterferien einiges für Kinder

Der Osterfuchs und Emil Eisvogel

Fischereimuseum Bergheim bot in den Osterferien einiges für Kinder

„Das war ein toller Tag. Wir hatten viel Spaß“, erklärte die achtjährige Amelie. Sie war über 90 Minuten mit ihrem Team unterwegs, um die Rätsel rund um Emil Eisvogel, den Osterfuchs und den Osterhasen zu lösen und somit letztlich Ostern zu retten. Auf einem vorgegebenen Rundweg galt es Fragen zu beantworten. Oft kindgerecht; ein Elternteil im Team zu haben, war jedoch auch von Vorteil. Mit den richtigen Zahlen aus den Lösungen ließ sich dann das Schloss zur Schatzkiste öffnen.

In den Ferien werden noch mehr Kinder in den Siegauen oder ähnlichen Stellen unterwegs sein. Das Fischereimuseum hat an örtliche Schulen und Kindergärten Forscherpakete verschickt. Es geht darum, die Natur zu erkunden und die Sinne auch für Kleinigkeiten am Wegesrand zu schärfen. Hilfreich sind eine Becherlupe und das Frühlingsforschungsheft.

Logo