Mondorfer Herbstkirmes: Super Wetter sorgte für Super Stimmung

Von Freitag, den 2. bis Montag, den 5. September fand nach zwei Jahren der Abstinenz wieder die traditionelle Herbstkirmes der Feuerwehr Niederkassel, Löscheinheit Mondorf, inklusive der Organisation von Schausteller Peter Barth, am Rheinufer statt.

Mondorfer Herbstkirmes: Super Wetter sorgte für Super Stimmung

Auftakt war am Freitag gegen 19:00 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich durch den Ortsringvorsitzenden Matthias Dathe, im Beisein von Bürgermeister Stephan Vehreschild, Björn Steiner und den anwesenden Kollegen der Mondorfer Löscheinheit, welche dem Akt beiwohnten.

Traditioneller Fassanstich mit Bürgermeister Stephan Vehreschild

Begrüßt wurden die Anwesenden auf dem Kirmesareal von Stefan Warawko mit den Worten „Die Spiele können beginnen“. Zunächst sah es so aus, dass Vehreschild aus terminlichen Gründen verhindert sei. Doch aus alter Gewohnheit zum Mondorfer Brauchtum, konnte er sich für eine knappe Stunde freischwimmen und der Eröffnung beiwohnen. Matthias Dathe sah dem gelassen entgegen, vollzog den Fassanstich und wurde beim Zapfen von Vehreschild unterstützt.

Aktivitäten, Cocktails, Live-Musik und mehr

Auf dem Kirmesplatz animierten Autoscooter, Kinderkarussell, Schießstand, Entenangeln, Pfeil- und Dosenwerfen die Besucher zu Aktivitäten.

Für das leibliche Wohl sorgte der Schwarzwaldgrill, ein Getränkestand sowie die im Kirmeszelt untergebrachte Cocktailbar der Feuerwehr. Neben einigen spritzigen Cocktails war Hugo, Weinschorle und mit "Ipanama" auch ein alkoholfreies Getränk im Angebot.

Am Sonntag lud eine Cafeteria im Festzelt zu Kaffee und Kuchen, der von den Frauen der Mondorfer Feuerwehrkräfte angefertigt wurde. Musikalisch unterstützte DJ Benedikt Boss die Veranstaltung sowie zum Auftakt gegen 21:30 Uhr Schlagersänger Christian Bieschke, der mit seinem Live-Auftritt die Stimmung anheizte.

Etwa eine knappe Stunde unterhielt der in Niederkassel beheimatete Sänger die Kirmesbesucher mit gängigen Schlagern und Karnevalsliedern und erntete für seine Darbietungen berechtigten Applaus.

Einsatzfahrzeuge-Ausstellung

Der Sonntag ab 12:00 Uhr bot sich den Besuchern, anlässlich einer Fahrzeug-Ausstellung der Löscheinheiten aus Niederkassel, Rheidt und Mondorf sowie der DLRG Ortsgruppe Lülsdorf, dem DRK Wasserwacht Ortsverein Niederkassel und den Tauchern des DRK Ortsverein Bornheim am Rheinufer die Gelegenheit, sich die Einsatzfahrzeuge einmal aus der Nähe anzusehen.

Auch Rettungsboote waren hier unter die Lupe zu nehmen und Kinder durften auch einmal auf den Sitz eines Einsatzfahrzeuges.

Die Bühne bot am Nachmittag noch die Plattform, dass sich die beiden Mondorfer Ortsvereine sowie der Junggesellenverein und die 1. Mondorfer KG Blau-Weiß einem größeren Publikum vorstellen konnten.

Das Ende der Kirmes fand am Montag mit der unweigerlichen Verbrennung des "Nubbels" statt.

Logo