Niederkassel: Neubau von LEMO schreitet voran

In einem Impuls hat ein Leser gefragt, was auf dem Feld in Niederkassel-Ort neben Postdepot und Gladiolenweg gebaut wird. Wir haben die Antwort für euch: es ist der Neubau der LEMO. Und der schreitet zügig voran.

Niederkassel: Neubau von LEMO schreitet voran

Seit fast 75 Jahren gibt es in Mondorf die Firma Lehmacher, besser bekannt unter der Kurzbezeichnung „LEMO“. Dahinter verbirgt sich ein ehemaliges Familienunternehmen, welches 1949 als „Feinmechanik und Gravieranstalt Michael Lehmacher“ gegründet wurde. Der Sohn Hans Lehmacher taufte die Firma mit dem Beginn des Kunststoffzeitalters Anfang der 1950er Jahre in „LEMO Lehmacher & Sohn“ um, wobei die Buchstaben LEMO für Lehmacher Mondorf stehen.

Neues Firmengrundstück im Niederkasseler Gewerbegebiet

Die Firma, die 1989 an die Jagenberg-Gruppe verkauft wurde und jetzt Privatinvestoren gehört, brauchte für die dringend notwendige Erweiterung ein neues Firmengrundstück. Dies liegt im Niederkasseler Gewerbegebiet, wo der Neubau bereits große Fortschritte macht.

Michael-Lehmacher-Straße

Da die Straße dort noch keinen Namen hatte und die vorgeschlagenen Straßenbezeichnungen Goldnessel- oder Taxusweg Stirnrunzeln bei den Ratsmitgliedern hervorriefen, war man gerne bereit, einem Vorschlag des Mondorfers Hans-Dieter Lülsdorf (CDU) zu folgen. Er beantragte, nach Rücksprache mit der Familie Lehmacher, die Straße nach dem Namen des Firmengründers in Michael-Lehmacher-Straße zu benennen. Ein Vorschlag, dem alle Ratsmitgliedern zustimmten.

Fotos

Stand Ende Dezember 2022:

Stand Ende Februar 2023:

Logo