Löscheinheit Lülsdorf: eigenes Feuerwehrgerätehaus in Planung

Jetzt kommt Bewegung in die Planung eines Feuerwehrgerätehauses für die Löscheinheit Lülsdorf der Freiwilligen Feuerwehr Niederkassel.

Löscheinheit Lülsdorf: eigenes Feuerwehrgerätehaus in Planung

Hintergrund der Planung ist die Umsetzung des Brandschutzbedarfsplans. Hierbei hat die Stadt Niederkassel die rechtsverbindliche Vorgabe, dass die Feuerwehr eine bestimmte Zeit zwischen der Alarmierung und dem Erreichen des Einsatzortes nicht überschreiten darf. Zur Einhaltung dieser Vorgabe im Stadtteil Lülsdorf bedarf es der Errichtung eines neuen Feuerwehrgerätehauses in zentraler Lage.

Zwischen Burgstraße und Rheinstraße

Bei der Suche nach einem geeigneten Gelände haben sich die Verwaltung und der Eigentümer des Geländes, die Pfarrei St. Jakobus Lülsdorf, angenähert, so Bürgermeister Stephan Vehreschild in der letzten Ratssitzung vor den Sommerferien. Die Stadt möchte die Fläche sowie weitere ungenutzte Freiflächen zwischen der Burgstraße und Rheinstraße gerne einer städtebaulichen Neuordnung zuführen. Das dürfte auch im Interesse der Kirchengemeinde liegen, denn hier soll es Planungen für neue kirchliche Bauprojekte geben. Auch wenn die Kirchen allgemein Land nur in Erbpacht abgeben, so hofft man seitens der Verwaltung, Flächen käuflich erwerben zu können.

Logo