Mondorf: Modernes Regionalcenter der VR-Bank neueröffnet

Am Samstag, den 13. November 2021 wurde die Neueröffnung des Regionalcenters der VR-Bank Rhein-Sieg in Mondorf gefeiert.

Mondorf: Modernes Regionalcenter der VR-Bank neueröffnet

Nicht wieder zu erkennen ist das Regionalcenter der VR-Bank Rhein-Sieg im Herzen von Mondorf. In zwei Bauabschnitten hatte sich der Umbau innerhalb von sieben Monaten unter der Bauleitung der Firma 3x vollzogen. Trotz der umfangreichen Umbauarbeiten blieb der Service der Bank die ganze Zeit über geöffnet. Somit hatten die Mondorfer Kundinnen und Kunden immer Ansprechpartner vor Ort. Das Beraterteam war während der ersten Bauphase für circa drei Monate in der Geschäftsstelle in Rheidt anzutreffen.

Aus alt mach neu

Der Standort, der sehr in die Jahre gekommen war, präsentiert sich nun hell, freundlich und ausgestattet mit modernster Technik. Ein riesiger Bildschirm ist der Eyecatcher der modernen Räumlichkeiten. Hier werden Informationen der Bank, aber beispielsweise auch Termine aus dem Ortsgeschehen eingespielt. Die große Verbundenheit zur Heimat verdeutlichen die vielen Ortsmotive, die im Regionalcenter zu bewundern sind und für eine wunderbare Atmosphäre sorgen. In diesem Zusammenhang bedankt sich Regionalcenterleiter Andreas Lülsdorf bei dem Mondorfer Hobbyfotograf Sebastian Wessel, der die fantastischen Fotomotive zur Verfügung gestellt hatte.

Aufgeteilt ist das knapp 600 m² große Regionalcenter in zwei Bereiche: den Arbeitsbereich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und den Kundenbereich. Der Kundenbereich überrascht mit einer großen Wartelounge zur Überbrückung von kurzen Wartezeiten und fünf unterschiedlichen Beratungszimmern. Dazu gehört ein farbenfreudiges Familienzimmer mit kleiner Spielecke und ein großer Besprechungsraum für bis zu zehn Personen. Alle Räume verfügen über einen großen Flatbildschirm, so dass die Kunden den Erläuterungen der Kundenberater anschaulich folgen können.

Neben dem Geschäftsstellenteam um Regionaldirektor Andreas Lülsdorf sind sowohl eine Firmenkundenspezialistin als auch zwei Private Banking-Betreuer vor Ort. Daher bündeln die VR-Bank in diesem neuen modernen Regionalcenter ihr Beratungsangebot auch für die umliegenden Geschäftsstellen in Troisdorf-Bergheim und Niederkassel-Rheidt.

Gestaltung der neueröffneten Filiale

Betritt man die neuen Räumlichkeiten befindet sich rechts der SB-Bereich mit einem Geldautomaten, einem Recycler, Kontoauszugsdruckern und einem Münzzähler. Geradeaus läuft man direkt auf die Servicetheke zu. Das große Glaselement am Ende des Bereiches lässt den Blick in den Innenhof zu, in dem sich ein wunderschöner Olivenbaum befindet. Begrüßt werden die Kunden über ein Wandtattoo in verschiedenen Sprachen. Am anderen Pfeiler können die Besucher Substantive lesen, die für die Werte der Genossenschaftsbank stehen. Dazu gehören beispielsweise Respekt, Ehrlichkeit und Nachhaltigkeit. In der sogenannten Arbeitswelt befinden sich sechs Arbeitsplätze sowie das Büro des Regionalcenterleiters.

„Insgesamt haben wir hier in Mondorf über eine Million Euro investiert, was unser Bekenntnis zum Filialnetz in der Region untermauert“, berichtete Holger Hürten, Vorstandsvorsitzender. Dank sprach er auch an alle Handwerker und Mitarbeitende aus, die in den vergangenen Monaten Großartiges geleistet hätten. Regionalcenterleiter Andreas Lülsdorf hob er besonders hervor, da dieser immer zur Stelle war, wenn es Dinge zu regeln galt.

Logo