Gemeinsam großes Insektenparadies in Niederkassel schaffen: Jetzt beteiligen!

In Niederkassel sollen 17.500 Quadratmeter zu einem Insektenparadies werden. Für jede Beteiligung mit 10€ werden 20 Quadratmeter Blühfläche besät. Ihr könnt das Projekt also ganz einfach unterstützen und erhaltet für Euer Engagement ein Zertifikat.

Gemeinsam großes Insektenparadies in Niederkassel schaffen: Jetzt beteiligen!

Uwe Nolting von den Stadtwerken Niederkassel ist sicher: „Dieses Jahr schaffen wir hier vor Ort ein richtig großes Insektenparadies. Insgesamt stehen uns hierfür Flächen mit einer Gesamtgröße von 17.500 Quadratmetern zur Verfügung. Und das Bestes daran: Jeder, der möchte, kann sich mit 10 € beteiligen und damit das Aussäen einer besonderes insektenfreundlichen Blühmischung auf 20 Quadratmeter anstoßen. Hierfür erhält er ein Zertifikat, das sein Engagement dokumentiert.“

Zwei Landwirte aus Niederkassel ermöglichen Projekt

Die Landwirte Franz-Josef Telohe und Wolfgang Honecker stellen die notwendigen Flächen zur Verfügung, kaufen das Saatgut ein und säen es auf den Flächen aus. Beide sind mit Begeisterung dabei. Franz Josef Telohe vom Geflügelhof Wirtz: „Man wusste zwar schon seit langem um die Bedeutung zum Beispiel von Bienen für die Pflanzenbestäubung. Aber dass diese „Leistung“ der Natur nicht selbstverständlich ist, wird erst seit einigen Jahren wahrgenommen. Unser Betrieb stellt daher für das Blühstreifenprojekt gerne Flächen zur Verfügung.“ Sein Kollege Wolfgang Honecker vom Obsthof Honecker pflichtet ihm bei: „Ohne Bienen hätte ich auf meinem Obsthof nur eine Miniernte. Meine Kunden müssten auf Cox, Berlepsch, Rubinette, Elstar, … verzichten. Es ist also in unserem ureigensten Interesse, Insekten eine Heimat zu bieten.“

2.000 Quadratmeter bereits vergeben

Projektinitiator ist die Gewässerschutzkooperation DRÜBER UND DRUNTER. Ihr gehören insgesamt mehr als 40 Landwirte und unter anderem auch die Stadtwerke Niederkassel an. Das gemeinsame Ziel: Boden und Wasser in der Region zu schützen. DRÜBER UND DRUNTER Vorstandsmitglied Uwe Nolting: „Gutes Trinkwasser braucht eine möglichst intakte Natur. Insekten spielen bei der Reinigung des Grundwassers eine entscheidende Rolle. Daher unterstützen wir das Projekt ausdrücklich und haben uns als Stadtwerke Niederkassel selbst mit 1.000 € beteiligt. Damit sind bereits 2.000 Quadratmeter vergeben.“

DU 10 wir 10! Wir steuern die Hälfte dabei

Damit das Projekt ein Erfolg wird, hat DRÜBER UND DRUNTER das Prinzip „Du 10 wir 10“ ins Leben gerufen. Uwe Nolting: „Das bedeutet: Jedes Zertifikat „steht“ für 10 Quadratmeter Blühfläche, zu denen der Landwirt zusätzliche 10 Quadratmeter „beisteuert“. Er sät somit für jedes gezeichnete Zertifikat auf einer Fläche von 20 Quadratmetern eine an die Region angepasste Mischung besonders insektenfreundlicher Pflanzen.“ Hierzu gehören unter anderem Phacelia, Buchweizen, Ringelblume, Kornblume, Malve und Koriander. Diese blühen bis weit in den Herbst hinein und sind nicht nur eine Bienen-, sondern auch eine Augenweide.

Ausgesät wird im April

Für das Projekt stehen insgesamt fünf Flächen zur Verfügung. Diese liegen an der Robert-Bosch-Straße, der Rheinstraße und den Straßen „Am Holldorn“, „Am Krausacker“ und „Zum Kalkofen“. Entsprechend der Anzahl an verkauften Zertifikaten wird dort im April ausgesät. Dann dauert es sechs bis acht Wochen, bis die ersten Pflanzen blühen. Uwe Nolting: „Wir möchten bereits jetzt darauf hinweisen, dass ein Besuch der Flächen ausdrücklich erwünscht ist. Schädlich für den Projekterfolg ist jedoch das Betreten der Flächen, insbesondere um zum Beispiel einzelne Sonnenblumen zu pflücken. Auch Hunde bitte fernhalten.“

3e72e387-f8bc-46b6-827d-94f1002e301d

Hier gibt es Zertifikate

Es gibt im Stadtgebiet insgesamt drei Stellen, an denen Interessierte Zertifikate kaufen können. Das sind zum einen die Hofläden der beiden teilnehmenden Landwirte Telohe und Honecker. Uwe Nolting: „Es freut mich jedoch besonders, dass wir mit Antoine Reichert den Inhaber des Niederkasseler Biomarkts gewinnen konnten. So gibt es eine Verkaufsstelle direkt in der Innenstadt.

Verkaufsstellen

  • Geflügelhof Wirtz-Telohe

    Am Holldorn 65 (Zufahrt Südfriedhof)

  • Obsthof Honecker

    Hummerich 40 a

    53859 Niederkassel-Mondorf

  • Biomarkt Niederkassel

    Hauptstraße 33

Weitere Informationen gibt es unter: www.ak-drueber-und-drunter.de.

Logo