UPDATE: Fahrradmietsystem startet im Oktober

Mit dem Fahrradmietsystem geht Niederkassel einen Schritt in Richtung nachhaltige Mobilität.

UPDATE: Fahrradmietsystem startet im Oktober

Wie bereits berichtet, startet bald das Fahrradmietsystem „RSVG-Bike“ in Niederkassel. Jetzt steht fest: ab Anfang Oktober können die Fahrräder ausgeliehen werden. Diese werden an mehreren Ausleihstationen über das ganze Stadtgebiet Niederkassels verteilt und können dann für eine kurze oder auch längere Strecke gefahren und an den Stationen wieder zurückgegeben werden. Der Vorteil an dem System ist, dass es ein städteübergreifendes System ist. So können die Räder auch in einer der teilnehmenden Städte ausgeliehen und in einer anderen beliebigen Stadt innerhalb des Systems, also zunächst Siegburg, Sankt Augustin, Hennef und Niederkassel, wieder abgestellt werden. Ab dem 01.03.2021 gibt es das System auch in Troisdorf und gegebenenfalls weiteren Kommunen. Mit der Stadt Bonn werden derzeit Gespräche zur Abstimmung geführt. Mit der Stadt Köln sollen ebenfalls Gespräche aufgenommen werden, um ein Abstellen der Fahrräder am Bahnhof in Wahn zu ermöglichen.

„Das Ausleih-System wird durch eine einheitliche App gesteuert“, erklärt RSVG-Aufsichtsratsvorsitzender Marcus Kitz. „Nutzer von RSVG-Abos und Stammkunden haben Vorteile bei den Kosten und der Registrierung.“ Mobilitätsmanager Dr. Arndt Lagemann sagt: „Durch die Integration des Leihfahrrades in das ÖPNV-Angebot aus Bussen und Bahnen im Rhein-Sieg-Kreis, in Bonn und in Köln ist ein großer Schritt auf dem Weg zur vernetzten, nachhaltigen Mobilität erreicht.“

Am 26.08.2020 macht sich der Arbeitskreis „Nachhaltige Mobilität“ auf und geht „on Tour“, um sich auf einer abendlichen Radtour die neuen Ausleihstationen anzusehen und sich über das neue Angebot vor Ort zu informieren. Bürgermeister Vehreschild wird den Startschuss geben: „Wir können in Niederkassel viel für eine nachhaltige Mobilität tun, der Start des Fahrradmietsystems gemeinsam mit dem Rhein-Sieg-Kreis und der RSVG ist hier ein sehr guter Anfang und macht Hoffnung für die RadPendlerRouten und die neue Stadtbahn.“

Logo