Neue Standorte für das RSVG-Bike gesucht

Die Verwaltung will die Vorschläge und Wünsche der Niederkasseler Bürger hören, um neue, wichtige Ausleihstationen einzurichten.

Neue Standorte für das RSVG-Bike gesucht

Seit Oktober letzten Jahres können in Niederkassel RSVG-Bikes geliehen werden. Ausleihstationen befinden sich außerdem auch in Siegburg, Hennef und Sankt Augustin. Schon nach einem Monat war klar, dass das Fahrradleihsystem von den Bürgern gerne angenommen wird. Das stationsbasierte Verleihsystem ist dynamisch und soll sich an den Bedürfnissen der Nutzenden orientieren. Deshalb sucht die Verwaltung nach neuen Standorten für weitere Ausleihstationen. Bisher befinden sich die Stationen in Niederkassel überwiegend an den Haltestellen des SB 55. Jetzt sollen auch in den Wohngebieten oder an anderen wichtigen Orten zusätzliche Stationen eingerichtet werden. An welchen Standorten wünscht ihr euch RSVG-Bike-Stationen? Die Verwaltung bittet die Niederkasseler Bürger, ihre Vorschläge per Mail an mobilitaet@niederkassel.de zu richten. Diese werden dann geprüft und entsprechende städtische Flächen gesucht. Sobald die neuen Standorte hergerichtet und in der RSVG-Bike App hinterlegt sind, können auch an den neuen Standorten Räder ausgeliehen oder abgestellt werden.

„Das erste Fahrradverleihsystem in einem Flächenkreis zeigt schon jetzt gute Nachfragewerte. Durch die Erweiterung des Systems in die Wohngebiete und vielleicht auch ins Gewerbegebiet bieten wir ganz neue Anreize zur nachhaltigen Verkehrsmittelwahl aus Fahrrad und ÖPNV“, freut sich Mobilitätsmanager Dr. Arndt Lagemann. „Hierzu bitten wir die Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer jetzt um ihre Expertise.“

Übrigens werden momentan auch in den Nachbargemeinden neue, zusätzliche Standorte gesucht und ab Februar kommen dann auch Ausleihstationen in Troisdorf hinzu.

Logo