Radstudio Söndgerath: Große Eröffnung des neuen E-Bike-Kompetenz-Centers am 20.08.2022 in Ranzel

Am Samstag, den 20. August 2022 wird das neue E-Bike-Kompetenz-Center in Ranzel eröffnet. Dort erwarten Euch nicht nur eine neue, moderne Location, sondern auch viele Überraschungen und Angebote.

Radstudio Söndgerath: Große Eröffnung des neuen E-Bike-Kompetenz-Centers am 20.08.2022 in Ranzel

„65 Prozent meiner Kunden entscheiden sich für ein E-Bike. Daher haben wir uns zum Bau des neuen E-Bike Kompetenz Centers entschlossen.“ (Dennis Kordt)

Nicht nur bei Automobilien fallen regelmäßige Inspektionen an, sondern mittlerweile gilt dies auch für Fahrräder. Zumindest bei Pedelecs und E-Bikes sind regelmäßige Überprüfungen absolut notwendig, allein schon aus Garantiegründen. Auf diese neuen Anforderungen muss auch der Fachhandel reagieren. Denn zur kompetenten Fachberatung beim Fahrradkauf gehört auch der Service danach. Moderne Arbeitsplätze, die eine schnelle Annahme und Bearbeitung der Aufträge ermöglichen, sind heutzutage unerlässlich. Daher hat sich Dennis Kordt, Inhaber des Ranzeler Radstudios Söndgerath, dazu entschlossen, seinen Kunden neben einer erstklassigen Auswahl an Top Marken und Modellen, auch einen besonderen Service nach dem Kauf des Zweirades zu bieten. „Es gibt einen enormen Rückgang beim Kauf von normalen Fahrräder zu verzeichnen. 65 Prozent meiner Kunden entscheiden sich für ein E-Bike. Daher haben wir uns zum Bau des neuen E-Bike Kompetenz Centers entschlossen, um unseren Kunden auch nach dem Kauf besten Service bieten zu können“, so Dennis Kordt.

So modern ist das E-Bike-Kompetenz-Center

Am 20. August ist es nun soweit. Dann wird das rund 500 Quadratmeter große Radstudio Söndgerath Service Center in der Ranzeler Karl-Hass-Straße 15 eröffnet. Hier wird das Rad des Kunden bei der Annahme in eine Arbeitshilfe gespannt und gemeinsam bewerten dann Fachmann und Kunde was zu machen ist. Als nächstes bekommt das Fahrrad einen B-ID Code. Dieser Bicycle-ID Code ist ein innovativer Service der ZEG, um Fahrräder online verwalten zu können. Nach der digitalen Annahme kann der Monteur das Fahrrad nun an einem der sechs PC-unterstützten Arbeitsplätze einspannen und auf Arbeitshöhe bringen. Durch einen Scan des B-ID Codes am Rad lässt sich direkt feststellen, was repariert oder einer Inspektion unterzogen werden soll.

Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen für die Mitarbeiter

Auch wenn ein Großteil der Halle für Wartungen und Reparaturen genutzt wird, so haben die zehn Mitarbeiter, darunter zwei Lehrlinge und ein Umschüler, viel Platz im Obergeschoß. Dort sind neben einer kleinen Küche, Büros, Mitarbeiter-, Sanitär- und Schulungsräume untergebracht und auch ein Freizeitzimmer mit einem Kicker gibt es dort. „Wir sind froh, dass sich durch den Neubau die Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen für unsere Mitarbeiter nun optimal durchführen lassen. Denn die dauerhafte Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit als Shimano Service Center“, so Dennis Kordt. Dauerhafte Weiterbildungen gibt es auch durch die ZEG, die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft, deren Partner das Radstudio ist.

Große Eröffnung am 20. August 2022

Am 20. August 2022 wird das E-Bike-Kompetenz-Center, mit vielen Überraschung und Angeboten, eröffnet. Für die Kinder wird ein Zauberer vor Ort sein. Zudem gibt es ausreichend Parkplätze neben der Halle in der Karl-Hass-Straße 15. Die neue Halle ist auch über das Gelände des Radstudios in der Gierslinger Str. 9a zugänglich.

ADFC mit Aktion dabei: Finger weg - Mein Rad ist codiert!

Besucher können am Eröffnungstag ihr Rad - gegen Entgelt - mit einer individuellen Codierung versehen lassen. Die Fahrradcodierung mit dem EIN-Code (Eigentümer-Identitäts-Nachweis) ist ein bundesweit einheitlich angewandtes System. Es schützt Euer Rad vor Verlust und ermöglicht - im Falle eines Diebstahls - eine schnelle Rückgabe des gefundenen Rades. Der Code wird in den Fahrradrahmen deutlich sichtbar eingraviert und gegen Korrosion versiegelt. Die Codierung macht außerdem den Weiterverkauf gestohlener Räder nahezu unmöglich und hilft der Polizei, gestohlene Fahrräder den rechtmäßigen Besitzern zuzuordnen und zurück zu geben.

Logo