Die Welt steht still – der Ball rollt weiter

Kommentar von Sven Vollmert zu den aktuellen Bestimmungen für die 2. Volleyball-Bundesliga

Die Welt steht still – der Ball rollt weiter

In Anbetracht der aktuellen Situation fühle ich mich dazu veranlasst, der Terminankündigung für die kommenden Spiele des TuS Mondorf einige Worte und persönliche Gedanken hinzuzufügen.

Es mag den ein oder anderen verwundern, aber auch in diesem Jahr finden weiterhin Spiele des TuS Mondorf in der 2. Volleyballbundesliga statt. Der Grund: Die 2. Bundesliga wird dem Profisport zugerechnet und dieser darf trotz Lockdown und Verschärfung der Kontaktbeschränkungen seinen Betrieb fortsetzen. Der Hintergrund: Viele Spieler und Verantwortliche in der Bundesliga verdienen mit dem Sport ihren Lebensunterhalt und sind auf den Betrieb angewiesen.

Ich persönlich stehe dieser Entscheidung gespalten gegenüber. Auf der einen Seite erscheint es mir doch etwas widersprüchlich, im Alltag Kontakte immer weiter zu beschränken, und gleichzeitig jeden zweiten Abend mit rund 20 Personen beim Training zu verbringen. Für mich ist Sport weit mehr als nur eine körperliche Form des Wettkampfs und der Unterhaltung für die Zuschauer. Sport, insbesondere Profisport erfüllt eine gesellschaftliche Vorbildfunktion. Da stellt sich die Frage, inwiefern es sinnvoll ist, in diesem Bereich eine Form von Normalität zu suggerieren, wie sie de facto aktuell nicht existiert.

Auf der anderen Seite liebe ich den Sport und freue mich, durch regelmäßiges Training und die Spiele ein wenig Abwechslung und Normalität in meinen Alltag zu bringen. Zudem befolgen wir im Training und bei den Spielen pflichtbewusst ein striktes Hygienekonzept und führen regelmäßig Tests durch, wodurch ich und das Team uns persönlich sehr sicher fühlen. Wie bereits zum Ende des vergangenen Jahres werden die Spiele als Geisterspiele, sprich ohne Zuschauer stattfinden. Es ist uns ein besonderes Anliegen, unsere Fans auch in dieser Ausnahmesituation an unseren Spielen partizipieren zu lassen, wenn auch nur in virtueller Form. Nicht nur unsere Fans wollen wir erreichen, auch den ein oder anderen Niederkasseler, der bislang noch keines unserer Spiele verfolgt hat, wollen wir unseren Sport näherbringen und damit für ein wenig Abwechslung in der Zeit des Lockdowns sorgen!

Darum bieten wir vom TuS Mondorf bieten auch weiterhin einen Livestream an, mit dem die Fans die Spiele kostenlos im Internet verfolgen können.

Euer Sven Vollmert

Sportlicher Leiter Volleyball TuS Mondorf Herren 1

Spieltermine im Livestream:

- Samstag 16.01.2021 TuS Mondorf vs. Kiel ab 19:00 Uhr

- Sonntag 24.01.2021 TuS Mondorf vs. Warnemünde ab 16:00 Uhr

- Sonntag 31.01.2021 TuS Mondorf vs. Schüttdorf ab 16:00 Uhr

- Sonntag 07.02.2021 TuS Mondorf vs. Lindow-Gransee ab 16:00 Uhr

- Samstag 20.02.2021 TuS Mondorf vs. TuB Bocholt ab 16:00 Uhr

- Sonntag 21.02.2021 TuS Mondorf vs. Frankfurt ab 16:00 Uhr

Logo