"Inszenierte" Kunst im Alten Turm Lülsdorf

KünstlerInnen des Kopernikus-Gymnasiums stellen ihre Werke aus

"Inszenierte" Kunst im Alten Turm Lülsdorf

Bereits zum 10. Mal stellen junge KünstlerInnen des Kopernikus-Gymnasiums Niederkassel ihre Werke im Alten Turm Lülsdorf aus. Passend dazu wurde der Ausstellungstitel "Ins10iert" von den Kunstlehrerinnen Ludmila Torno, Christina Heck und Bettina Müller-Trella gewählt.

Die Ausstellungseröffnung stieß auf große Resonanz. Etwa 70 Kunstliebhaber mischten sich unter die jungen Künstler, kamen mit ihnen über ihre Werke ins Gespräch und waren begeistert von der Vielgestaltigkeit, mit der Kunst in Szene gesetzt werden kann. Das beeindruckende Spektrum reichte von Radierungen, speziellen Drucktechniken, über Photogramme, Zeichnungen und Installationen, die manchmal thematisch gebunden und manchmal sehr abstrakt, aber immer mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet waren.

Gesellschaftskritische Werke trafen auf utopische Gegenentwürfe, ganze Gedankenwelten wurden ideenreich in Miniaturen zusammengefasst. Die zahlreichen Vernissagebesucher spürten: Hier waren ebenso inspirierte wie inspirierende Künstler am Werke.

Kunstinteressierte können sich noch bis zum 26.05. jeweils samstags und sonntags von 14-17 Uhr auf Entdeckungsreise begeben und sich selbst ein Bild davon machen, mit welch kreativem Variantenreichtum Gegenwartskunst inszeniert werden kann.

Logo