Vereinswettbewerb: 3. Platz für den Verschönerungsverein Rheidt

Die Kreissparkasse Köln belohnt den Verschönerungsverein Rheidt mit dem 3. Platz im Vereinswettbewerb und stellt diesem 1.000 € für einen neuen Turm auf dem VVR-Spielplatz zur Verfügung.

Vereinswettbewerb: 3. Platz für den Verschönerungsverein Rheidt

Bekanntlich unterstützt die KSK Köln seit eh und je Vereine und Institutionen unserer Region. So hatte die KSK auch im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit dem Dumont-Verlag (u.a. Rhein-Sieg-Anzeiger, Rhein-Sieg-Rundschau, Bonner Rundschau) einen Vereinswettbewerb gestartet, bei dem es darum ging, den BürgerInnen unserer Region die Möglichkeit zu geben, ihre Stimme für ein Projekt „ihres“ Vereins per ONLINE-Voting abzugeben.

Je nach Anzahl der abgegebenen Stimmen gab es Beträge von bis zu 3.000 € zu ergattern. Wie bereits berichtet, hatte der Verschönerungsverein Rheidt dabei mit annähernd 1.000 abgegebenen Stimmen den 3. Platz belegt, der mit einem Gewinn in Höhe von 1.000 € verbunden war. Anlässlich einer kleinen Übergabezeremonie an der "Laachtreppe" wurde nun der Betrag den „VVR-Stimmenfängern“ übergeben.

Übergabe des Gewinns an den VVR Rheidt

Ralf Klösges vom KSK Regionalvorstand Rhein-Sieg lobte die beispielhafte ehrenamtliche Arbeit des VVR:

150 Vereine mit teilweise tollen Projektideen hatten sich an diesem Wettbewerb beteiligt - 19.000 Stimmen wurden abgegeben. Angesichts dieser imposanten Zahlen kann man durchaus von einem tollen Erfolg für den VVR sprechen (Ralf Klösges)

„150 Vereine mit teilweise tollen Projektideen hatten sich an diesem Wettbewerb beteiligt - 19.000 Stimmen wurden abgegeben. Angesichts dieser imposanten Zahlen kann man durchaus von einem tollen Erfolg für den VVR sprechen. Gerade in den veranstaltungslosen Pandemiemonaten hatten es die Vereine schwer, ihr Vereinsleben in gewohnter Weise durchführen zu können. Wir von der KSK Köln hoffen, mit unserem Beitrag den Vereinen unserer Region etwas geholfen zu haben“.

Der VVR wird die Finanzspritze als Beitrag für einen neuen Turm auf dem vereinseigenen Spielplatz auf dem Rheidter Werth verwenden. Die Kosten hierfür belaufen sich insgesamt auf ca. 8.700 €. Angesichts dieser doch beträchtlichen Investitionssumme ist der 1.000 €-Gewinn natürlich ein höchst willkommener Beitrag.

Logo