TuS Mondorf: Volleyballer erhalten Rhein-Sieg-Sportförderpreis für herausragende Mannschaftsleitung

Am Montag, den 12. September 2022 fand die Siegerehrung für den Rhein-Sieg-Sportförderpreis statt. Bis dahin wussten die Nominierten nicht, wer von der Jury auserwählt wurde. Der Preis wurde in drei Kategorien vergeben.

TuS Mondorf: Volleyballer erhalten Rhein-Sieg-Sportförderpreis für herausragende Mannschaftsleitung

Der Rhein-Sieg-Sportförderpreis wird alle zwei Jahre in drei Kategorien von der Kreissparkassenstiftung vergeben. Damit werden besondere sportliche Leistungen von Einzelsportlern und Mannschaften sowie das soziale Engagement im Sportverein gewürdigt und ausgezeichnet.

Die Nominierungen

Nominiert für Einzelleistungen der Sportler*innen waren Nele Cramer im Kanupolo (Kanu-Club Pirat Bergheim), Moritz Neuhausen im Pool Billard (PPC Pool Billard St. Augustin) und Felice Karger im Kick-Boxen (Tomburg Boxring Rheinbach).

Für herausragende Mannschaftsleistungen waren nominiert der TuS Mondorf 2. Bundesliga Volleyball, der Taekwondo Verein Swisttal sowie die Fußball-Damenmannschaft Bröltaler SC 03.

Für soziales Engagement im Sportverein waren die Angelfreunde Swisttal (inklusives Angelprojekt), der Sportverein Leuscheid 1920 (Landessportfest der Förderschulen) und der Sportverein Schwarz-Weiß Merzbach 1933 (Hilfe für Flutkatastrophe 2021) nominiert.

Die Jury

Die Jury, die über die Platzierung der Nominierten entschied, setze sich aus Sebastian Schuster (Kuratoriumsvorsitzender, Landrat des Rhein-Sieg-Kreises), Jutta Weidenfeller (Mitglied des Vorstandes der Kreissparkasse Köln), Thomas Wagner (Vorsitzender Beirat Sport, Dezernent des Rhein-Sieg-Kreises für Sport, Schule und Kultur), Wolfgang Müller (Präsident Kreis-Sportbund) und Olaf Pohl (Sportjournalist) zusammen.

Die Entscheidung

Am Montag, den 12. September 2022 wurde es im Stadtmuseum in Siegburg ernst und die Nominierten, die alle eingeladen waren, erfuhren vor Ort wie die Jury entschieden hat. Begrüßt wurden die Sportlerinnen und Sportler von Landrat Sebastian Schuster, dem sich Jutta Weidenfeller, Thomas Wagner und Wolfgang Müller anschlossen. Die Moderation der Preisverleihung lag in den erfahrenen Händen von Stephan Unkelbach.

In der Kategorie "Einzelleistung im Sport" wählte die Jury die Kanupolospielerin Nele Cramer auf Platz 1. Für ihr soziales Engagement im Sportverein durften sich Angelfreunde aus Swisttal freuen, die ebenfalls auf Rang 1 landeten.

Mondorfer Volleyballer erhalten Sportförderpreis

Aus Niederkasseler Sicht wurden in der Kategorie "Herausragende Mannschaftsleitung", die Volleyballspieler des TuS Mondorf, der diesjährige Meister der 2. Volleyball-Bundesliga Nord, auf den 1. Platz gewählt. Neben der Ehre durfte sich die Mannschaft über 5000 € freuen, die für den 1. Platz ausgelobt waren.

Im Anschluss der Preisverleihung waren die Gäste zu einem Imbiss eingeladen, der auch zum Gedankenaustausch untereinander Gelegenheit bot.

Logo