Vermehrte Fälle von gelösten Radmuttern in Niederkassel

Bereits am 22.10.2021 berichteten wir über einen Vorfall in der Rheinstraße in Niederkassel-Rheidt, bei dem die Radmuttern an mindestens 6 Autos gelöst worden waren. Jetzt sind noch mehr Fälle bekannt.

Vermehrte Fälle von gelösten Radmuttern in Niederkassel

Nach bisherigen Ermittlungen kam es im Zeitraum vom 01.10.2021 bis 30.10.2021 im Stadtgebiet Niederkassel zu mindestens 9 gleichgelagerten Taten, bei denen jeweils die Radmuttern an einem oder mehreren Reifen von geparkten Pkw gelöst wurden. Zu einem Unfall oder Schaden kam es in keinem der Fälle, da die gelösten Radmuttern jeweils vor oder während der Fahrt von den Geschädigten bemerkt wurden.

Der Tatzeitraum beschränkt sich bisher auf die Zeit ab Dämmerung bis Sonnenaufgang (18:00 Uhr / 08:30 Uhr). In einem vorliegenden Fall gab ein Zeuge an, um 01:30 Uhr ungewöhnliche Geräusche vor seinem Haus vernommen zu haben. Die betroffenen Pkw parkten jeweils am Straßenrand.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zeugen, die Hinweise zu den Taten machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3221 zu melden.

Logo